Mittwoch, 8. August 2012

Buchtipp 'House of Night'

Heute möchte ich euch die Buchreihe House of Night vorstellen
Der erste Teil (und der einzige den ich wirklich vorstelle) heißt 'Gezeichnet'





Autoren: P.C. & Kirsten Cast
Titel: Gezeichnet
Verlag: Fischer FJB
Einband: Gebunden
Seitenanzahl: 464 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 23. Dezember 2009
ISBN-10: 3596860032
ISBN-13: 978-3-596-86003-6
Preis: 16.95€



Ausschnitt:
Da sah ich ihn. Den toten Typen. Okay, im Grunde genommen war er nicht wirklich tot, so viel wusste ich. Er war untot. Oder un-menschlich, oder was auch immer. Die Wissenschaftler sagen so, die Leute so. Im Endergebnis ist es jedenfalls dasselbe. Es gab keinen Zweifel daran, was er war. Selbst wenn ich nicht gespürt hätte, welche Macht und Dunkelheit von ihm ausging, hätte ich sein Mal nicht übersehen können: die saphierblaue Mondsichel auf seiner Stirn und dazu verschlungene Tätowierungen rund um seine ebenso blauen Augen. Er war ein Vampyr - und nicht nur das. Er war ein Späher.
Und, shit! Er stand neben meinen Schließfach.
"Zoey, du hörst mir überhaupt nicht zu!"
Da begann der Vampyr zu sprechen. Es hörte sich an wie eine rituelle Formel. Die Worte glitten durch den Raum auf mich zu, gefährlich und verführerisch, wie Blut, gemischt mit geschmolzener Schokolade. 
"Zoey Montgomery! Sie wurde von der Nacht erwählt; ihr Tod wird ihre Geburt sein. Die Nacht ruft sie; höre und gehorche sie Ihrer lieblichen Stimme. Das Schicksal erwartet dich im House of Night!"
Er streckte den langen, weißen Zeigefnger aus und deutete auf mich. Meine Stirn zerbarst vor Schmerz. Und Kayla öffnete den Mund und schrie.

 
Rückentext:
Als auf der Stirn der 16-Jährigen Zoey eine
 saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass
 ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night,
 das Internart für Vampyre zu kommen. Denn
jetzt ist sie Gezeichnet. Im House of Night soll sie
zu einen richtigen Vampyr ausgebildet werden -
vorausgesetzt, das sie die Wandlung überlebt.
Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues
Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre
Freunde - das einzige Gute ist, das ihr unerträg-
licher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann.

Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr - sie isr
eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und
sie ist nicht die Einzige im House of Night mit
besonderen Fähigkeiten.

Inhalt:
 Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel erscheint, ist sie zunächst geschockt. Ihr ist klar, dass sie sich sofort von ihrer Familie und ihren Freunden trennen muss, um in das House of Night zu ziehen. Fortan wird sie nicht nur auf die Schule im House of Night gehen, sondern auch dort wohnen und sich in den kommenden Jahren zu einem Vampyr wandeln – vorausgesetzt sie überlebt die nicht ganz ungefährliche Wandlung. Der anfängliche Schock über ihr plötzliches Dasein als Vampyr ist jedoch schnell überwunden, als sie verzweifelt Hilfe bei ihrer Mutter und deren neuem Ehemann sucht. Beide reagieren mit Unverständnis auf die Situation und lassen Zoey auf ein Neues spüren, dass sie in diesem Haus ohnehin nicht sonderlich willkommen ist.

Im House of Night angekommen gibt es für Zoey viel zu lernen. Ihr neues Leben hält viele Änderungen und Überraschungen für sie bereit, an die sich der blutjunge Teenager erst einmal gewöhnen muss. Vor allem die Tatsache, dass sie kein normaler Jung-Vampyr zu sein scheint, macht ihr schwer zu schaffen. Offensichtlich ist sie stärker und mächtiger als die anderen – sie ist die Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx… 

 
Meine Meinung:
Zwar hat die Übersetzterin an manchen stellen kleine bis große Fehler beim übersetzten gemacht, aber darüber kann man ja auch mal hinwegsehen. 
Ich finde das Buch sehr schön, da ich zum einen Vampyre liebe und zum anderen Pc und Kirsten Cast das Buch zusammen sehr schön geschrieben haben. Meiner Meinung nach ist das Buch für jeden Fantasy/Vampyr liebhaber ein Muss.


Fazit:
4 von 5 Bücher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen