Dienstag, 29. Oktober 2013

[Aktion] Gemeinsam Lesen 3


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "The Selection" (die Englische Ausgabe) und bin auf Seite 8.
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
The idea of being entered into a contest for the whole country to watch as this stuck-up  wimp picked the most gorgeous and shallow one of the bunch to be the silent, pretty face that stood beside him on TV... (Ich hoffe ich habe alles richtig abgetippt)
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ähmmm ja. Ich bin noch nicht sehr weit, aber ich glaube das nach diesen Buch mein Englisch auf jeden Fall besser sein wird.
Was wäre für ich innerhalb der Geschichte jetzt gerade ein absolutes No-Go? Also was dürfte auf keinen Fall passieren? (Egal, ob du es nun einfach nicht möchtest, weil du an den Charaktern hängst oder ähnliches oder weil es die Geschichte kaputt machen würde.)
Ich glaube ich bin noch nicht weit genug um diese Frage beantworten zu können.


Montag, 28. Oktober 2013

[Montagsfrage] Zu welcher Tageszeit liest du am liebsten?

Zu welcher Tageszeit liest du am liebsten?
Ich lese eigentlich immer gerne. Und mit immer meine ich immer. Ich lese in der Schule. Im Bus. In der Bahn. Wenn ich laufe. Nach den Aufstehen. Bevor ich ins Bett gehe. Ich lese sobald ich eine freie Minute habe. Für mich gibt es keine Lieblings-Tageszeit zum Lesen.
Ich lese immer gerne.




Samstag, 26. Oktober 2013

[Aktion] Traumhaft Fantastische Lesenacht

Heute macht die liebe Nanni eine Lesenacht.
Gestartet wird um 20 Uhr. Ende ist dann wann man möchte.
Als "Unterhaltung" dabei werde wir jede Stunde Wahrheit oder Pflicht spielen.
Ich freue mich schon riesig auf die Lesenacht.

 Ich werde gleich schon anfangen zu Lesen, allerdings werde ich dann versuchen ein angefangenes Buch von mir zu Ende zu lesen und  zur Lesenacht werde ich mit einen ganz besonderen Neuzugang anfangen. 
Und zwar werde ich "The Selection" lesen (die englische Version).
 Zur Verpflegung gibt es für mich Popcorn, Kekse und Schokolade.


Hier werdet ihr dann auch immer meine Updates und Antworten für Wahrheit oder Pflicht geben.


20 Uhr
Pflicht
Wie heißt du? Seit wann liest / bloggst du? Welches Buch / Bücher liest du heute Abend? Wo liest du? Wie machst du es dir gemütlich?
Was möchtest du sonst noch zum Einstieg sagen? (Mit mind. ein Foto)


Ich heiße Annalena und blogge seit ungefähr 1,5 Jahren. Heute Abend werde ich "The Selection" und vielleicht auch noch ein bisschen "Dunkles Feuer" lesen. Ich sitze heute ausnahmsweise mal an meinen Sekretär/Schreibtisch und habe ein paar Essenssachen neben mir liegen.
Ich wünsche allen anderen Teilnehmern Viel Spaß.
(Seite 0)





[Zwischen Update] 20:31

Da meine Kopfschmerzen gerade immer schlimmer werden, steige ich für ungefähr eine halbe bis eine Stunde aus und werde danach auch Deutsch weiterlesen, da mir das wahrscheinlich weniger Kopfschmerzen bereiten wird.
Bis später :)

Nachträglich zu 21 Uhr
Wahrheit
Welches ist das von dir am meisten empfohlene / verschenkte Buch?
Die meisten von meinen Freunden wünschen sich leider keine Bücher, daher hohle ich dann immer ein Buch was mir in letzter Zeit am besten gefallen hat. 
Jungs empfehle ich öfters die Alex Rider -Reihe. (Ist zwar eigentlich für Jungs aber ich mag die Reihe auch) und Mädchen bekommen eher  "Shadow Falls Camp", "House of Night" oder "5 Jahre 5 Geschichten" empfohlen.

22 Uhr
Pünktlich zur 22 Uhr Frage steige ich auch wieder in die Lesenacht ein. Ab jetzt werde ich "evermore - Die Unsterblichen" lesen, da ich mir mit meinen Kopfschmerzen es nicht zumuten möchte auf Englisch zu lesen.
Pflicht
Es gibt ja immer mal wieder Protagonisten/Innen, die dem Leser total auf die Nüsse gehen (weil sie einfach total langweilig, nervig, böse oder zu aalglatt sind). Du hast jetzt die Möglichkeit diesem / dieser Protagonisten/In richtig die Meinung zu geigen. Los geht´s !!
Ohh, scheiße.
Spontan würde mir nur ein Buch und zwar "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" einfallen. Was mir daran nicht gefällt könnt ihr hier lesen (Unter Punkt 3)
Eine Figur.................
Ahhh. Mir fällt gerade jemand ein. Ist nur keine Protagonistin.
Nefret (Ich hoffe ich habe den Namen richtig geschrieben) aus House of Night ist eine fiese sch****e. Ich hasse sie.
Aber eine Protagonistin die ich nicht mag fällt mir (abgesehen von Das Schicksal ist ein mieser Verräter) leider nicht ein.

23 Uhr
In 40 Minuten habe ich ganze 76 Seiten geschaft. Das ist für mich ein üblicher Wert also bin ich relativ zufrieden. Mal sehen wie lange ich heute noch durchhalte.
Wahrheit
Als bibliophiler Zeitgenosse wird man ja häufig belächelt. Über welche deiner "Buchnerd" Eigenschaften musst du jedoch selbst manchmal lachen?
Ähm. Zum einen das ich Bücher umarme, das ich Bücher ein Küsschen gebe bevor ich sie lese und das ich Bücher nur mit "Verträgen" ausleihe. (Da steht dann so etwas wie" Hiermit verpflichte ich _______ mich das Buch _______ zu ersetzten, sollte auch nur ein minimalistischer Schaden nach Abgabe dieses Buches, an die Eigentümerin, an diesem Buch zu finden sein." Irgendwie so war das.)

Mitternacht
Leider finde ich die Wahrheit oder Pflicht Aufgaben gerade nicht und daher kommt meine Antwort erst morgen denn ich gehe jetzt ins Bett. Besser gesagt ich höre jetzt auf zu lesen.
In den letzten Leseabschnitt bin ich bis auf Seite 169 gekommen.

Gute Nacht euch allen.

 

Dienstag, 22. Oktober 2013

[Aktion] Gemeinsam Lesen 2



Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Engelsnacht und bin dort auf Seite 361.
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Der junge Mann auf der Fotografie sah Daniel zum Verwechseln ähnlich.
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Dieses mal möchte ich gar nicht so viel loswerden. Ich bin auf jeden Fall froh mir das Buch gekauft zu haben und würde gerne ab und zu einen der Buchcharaktere töten, zerstückeln, foltern oder ihn einfach nur zerstören.
Welches ist die wichtigste/auffälligste Charaktereigenschaft des Protagonisten/ Hauptcharakter in deinem aktuellen Buch? Woran wird diese Eigenschaft deutlich?
Ähhhh, keine Ahnung?
Vielleicht das sie sich manchmal sehr schnell ablenken lässt was man in den ganzen Buch eigentlich immer wieder merken kann.

Montag, 21. Oktober 2013

[Montagsfrage] Erinnerst du dich noch an dein erstes E-Book?

Erinnerst du dich noch an dein erstes E-Book?
Ja. Mein erstes eBook war Mondscheinbiss von Janin P Klinger, welches ich heute nur über den Verlag als eBook kaufen kann. Ich habe mir dieses eBook bei einer Umsonst-Aktion geholt.



Samstag, 19. Oktober 2013

[Aktion] Fantasy-Lesenacht

Durch einen Zufall (auch Twitter genannt) bin ich auf die Lesenacht von "The Call of Freedom and Love" aufmerksam geworden und habe mich entschlossen spontan noch einzusteigen.
Da sie sowie so erst um 21:00 Uhr begonnen hat habe ich auch noch nicht so viel verpasst.
Sie soll voraussichtlich bis 3:30 Uhr morgens gehen, auch wenn ich wahrscheinlich nicht ganz so lange durchhalten werde.

Die Fragen/Aufgaben

21:00 Uhr
Nenne uns das Buch das zu lesen wirst und wieso du es liest.
Ich werde heute Engelsnacht lesen, da ich dieses Buch sowie so heute Angefangen habe und jetzt Lust habe weiter zu lesen. (Foto folgt später oder morgen.)
21:50 Uhr
Welche Gemeinsamkeiten kannst du bis jetzt zwischen dem Hauptcharakter und dir feststellen?
Da ich erst 26 Seiten gelesen habe, konnte ich leider noch keine Gemeinsamkeiten feststellen. 
22:40 Uhr
Geh bitte auf Seite 45, nenne uns den 1. Satz und geh auf Seite 140 und nenne den letzten.
Was auch immer Trevor widerfahren war, es machte sie selbst zur letzten Person, die sich über andere irgendein Urteil erlauben durfte. (S.45)
Sie wollte nicht, dass Cam sie für unhöflich hielt. (S.140)
Alle Rechte für die beiden Textausschnitte liegen alleine bei den Verlag und der Autorin.
23:30 Uhr
Meckern muss sein! Was kannst du grade überhaupt nicht an dem Buch, seine Protagonisten, der Handlung etc. ab? Was würdest du ganz anders machen?
Ich würde gerne manchen Personen den Kopf abreißen und alle Lehrer in den Buch abschlachten. Aber sonst ist es in Ordnung. Ich wünsche mir nur die Autorin würde da mehr spannung reinbringen.
0:20 Uhr
WAKE UP!Jetzt ist Hardcore-lesen angesagt! Das wurde schon die letzte Lesenacht gemacht und dieses mal kommt ihr auch nicht drum rum ;) Lest ab genau jetzt so schnell ihr könnt genau 30 Minuten lang! Und bitte Fair bleiben und nur die Seiten zählen die ihr wirklich gelesen habt!
Ich habe in den letzten 40 Minuten fast 100 Seiten (Von Seite 123 bis Seite 237) gelesen daher werde ich auf diese 30 Minütige Hardcore Lesephase wahrschenlich verzichten.
0:50 Uhr
Wo bist du grade mit deinem Protagonist und wie gefällt es dir dort?
Meine Protagonistin ist gerade in das Schwimmbad (eine ehemalige Kirche) gegangen. Mir gefällt es dort auch gut, vor allem weil man jetzt eeeeeennnndddllliiicccchhhh so laaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam erfährt was der Klappentext mit den Buch zu tun hat.


Allerdings muss ich mich jetzt leider verabschieden und wünsche euch allen aber noch eine schöne Lesenacht.
Ich würde gerne noch weiter mitmachen, aber mir wurde schon gedroht das der Strom ausgeschaltet wird und meine Taschenlampe hat auch keine Batterien mehr :(
Gute Nacht! *winke, winke*

1:30 Uhr

2:10 Uhr


2:50 Uhr


3:30 Uhr






Donnerstag, 17. Oktober 2013

[Rezension] Das Siegel des Olymps - Im Bann des Schicksals




Autorin: Romana R.K.
Titel: Das Siegel des Olymps - Im Bann des Schicksals
Verlag: BookRix
Einband: eBook
Seitenanzahl: ca 560 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 05 April 2013
ISBN: 978-3-7309-1984-2

Preis: 3,99€
Amazon

Leseprobe




Die griechische Mythologie verbirgt viele Geheimnisse, aber auch ebenso viele Gefahren. Serena war noch klein, als ihre Familie bei einem grausamen Überfall starb. Auf den Straßen von Athen entwickelte sie sich dennoch zu einer starken, selbstsicheren Person, die ihren Verstand klug einzusetzen weis, doch als sie eines Tages als Halbgöttin auf den Olymp geholt wird und in eine völlig fremde Welt eintaucht, muss sie feststellen, dass dort nicht alles so rosig ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Die Nächte rauben ihr den Verstand und ein bedrohliches Geheimnis lauert versteckt in den Mythen des alten Griechenlands und als dann auch noch zahlreiche andere Halbgötter getötet werden oder spurlos verschwinden und die Vergangenheit droht, Serena einzuholen, sieht sich das junge verschlossene Mädchen erneut mit ihrem Schicksal konfrontiert und stellt sich einem Kampf gegen die Zeit, den sie alleine jedoch nicht gewinnen kann …
Das Schicksal ist allgegenwärtig.
       
Das Cover passt leider nicht sehr gut zu der Geschichte. Ich würde mir wünschen, das das Cover vom zweiten Teil besser zum Inhalt passt. (Und das das Gesicht mich nicht an eine Bekannte erinnert :) )
Die Idee ein Buch mit Göttern zu schreiben finde ich gut. Es gab viele unvorhergesehene Wendungen in der Geschichte, die dafür gesorgt haben das die Geschichte spannend bleibt. Allerdings war das Ende sehr kurz und man hätte es sicherlich noch ausschmücken können und damit das Buch länger machen können. Ich fand das Ende zu schnell und dadurch auch etwas schlecht.
Leider sind mir beim lesen ein paar sehr viele Kommas aufgefallen, wovon viel nicht einmal an den richtigen Stellen waren. Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber mich stören übermäßig viele Kommas bei lesen. Viele von diesen Kommas hätte man auch durch Punkte ersetzen können. Mir sind außerdem Zeichen die Wörtliche-Rede kennzeichnen aufgefallen, an Stellen an welchen keine Wörtliche-Rede vorgekommen ist. Leider haben auch ab und zu Wörter gefehlt. (Beispiel: "SEID STILL", polterte Stimme, [...] (18%) ) Allerdings sind mir diese Sachen "nur" am Anfang aufgefallen. Entweder der Schreibstil hat sich verbessert im laufe des Buches, oder ich habe weitere Fehler einfach überlesen.
Ich gebe diesen Buch - auch wenn es ein paar Fehler hat und der Inhalt nicht zum Cover passt noch 3 von 5 Punkten.





an

BookRix für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.






       Alle Rechte für das Cover und die Textausschnitte gehören den Verlag und der Autorin.

Dienstag, 15. Oktober 2013

[Aktion] Gemeinsam Lesen 1

Heue mache ich mal bei Asaviels Aktion "Gemeinsam Lesen" mit.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
-Ich lese momentan mal wieder mehrere Bücher. Die beiden Bücher die ich am aktivsten lese sind "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"(Seite 198) und "Das Siegel des Olymps" (52%).

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
-Bei "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist der erste Satz auf Seite 198: "Sie probieren was anderes, wenn ich zurück bin.". 
Bei Das Siegel des Olymps wäre der erste Satz : Sie begrüßte ihn höflich und versuchte sich dabei an die Anweisungen zu erinnern, die Athene ihr vor einigen Tagen gegeben hatte, um ihr das richtige Verhalten einer olympischen Göttin einzuprägen, dich es fiel ihr nicht leicht. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 
-Also erst einmal muss ich sagen das ich nicht verstehe wie man "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gut finden kann. Alle die dieses Buch gut finden, haben wohl selbst keinen Krebs, niemanden in der Familie/ den Freundeskreis der Krebst hat und selbst auch kein erhöhtes Krebs Risiko. Denn ich habe dieses Risiko, und alle bei denen ich weiß das sie das Risiko haben, oder jemanden kennen der Krebs hat finden das Buch schlecht.
Bei "Das Siegel des Olymps" muss ich sagen, das Buch wird besser wenn man erst einmal weiter als die ersten 20 oder 30% ist.

4. Wie lautet der Klappentext/ Kurzbeschreibung deines aktuellen Buches ? Wie wichtig ist der Klappentext für dich bei der Kauf-/Leseentscheidung?

-Das Schicksal ist ein mieser Verräter
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Das Siegel des Olymps
Die griechische Mythologie verbirgt viele Geheimnisse, aber auch ebenso viele Gefahren.
Serena war noch klein, als ihre Familie bei einem grausamen Überfall starb. Auf den Straßen von Athen entwickelte sie sich dennoch zu einer starken, selbstsicheren Person, die ihren Verstand klug einzusetzen weis, doch als sie eines Tages als Halbgöttin auf den Olymp geholt wird und in eine völlig fremde Welt eintaucht, muss sie feststellen, dass dort nicht alles so rosig ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Die Nächte rauben ihr den Verstand und ein bedrohliches Geheimnis lauert versteckt in den Mythen des alten Griechenlands und als dann auch noch zahlreiche andere Halbgötter getötet werden oder spurlos verschwinden und die Vergangenheit droht, Serena einzuholen, sieht sich das junge verschlossene Mädchen erneut mit ihrem Schicksal konfrontiert und stellt sich einem Kampf gegen die Zeit, den sie alleine jedoch nicht gewinnen kann …
___________________________________
Der Klappentext ist für mich sehr wichtig. Ich bin zwar eine Coverkäuferin, aber wenn ein Inhalt mir nicht zusagt, hole ich mit auch das Buch nicht. 






Montag, 14. Oktober 2013

[Montagsfrage] Besitzt du noch Bücher aus deiner Kindheit?

Die heutige Montagsfrage von Paperthin lautet:
Besitzt du noch Bücher aus deiner Kindheit?

Ja :). Ich besitze noch meine Kinderbiebel und ein paar andere Bücher aus meiner (Klein-) Kindheit. Lesen tue ich in diesen Büchern allerdings nicht mehr.


Samstag, 12. Oktober 2013

[Aktion] 4. nächtliches Lesevergnügen

Heute Nacht ist das 4. nächtliche Lesevergnügen.
(Ich würde an dieser Stelle gerne das Titelbild zeigen, doch ich habe es ohne die Schrift mehrfach im Internet gefunden und keine Lust auf eine Abmahnung, da ich den eigentlichen Urheber nicht kenne und somit auch nicht nennen kann.)
Welches Buch wir lesen sollen wir noch nicht verraten, aus diesen Grund werde ich auch kein meiner angefangenen Bücher lesen, sondern mir eins der Bücher nehmen, die noch auf meinen SuB liegen.
Das Buch habe ich auch schon rausgesucht. (Kleiner Tipp: Es war in meinen letzten Neuzugänge-Video zu sehen.) Ich habe es aber trotzdem schon für euch fotografiert und das Buch einfach in ein Tuch von mir eingepackt. (Das Tuch sieht geil aus oder? :) )

Was ich heute naschen werde konnten meine (wenigen) Instagram-Follower schon sehen. (Ich stelle hier jetzt nicht nochmal das Bild rein.) Und zwar habe ich heute Kekse gebacken und davon werde ich heute Abend ein paar essen.

Die Lesenacht beginnt um 20 Uhr und ab 21 Uhr werde ich stündlich meinen Lese-Eindruck vermitteln und die gestellte Frage beantworten.

20:00Uhr
Die erste Frage kommt von Chrissie und lautet: Es ist soweit! Wo machst du es dir gemütlich?
Ich liege wie eigentlich immer in meinen Bett und werde gleich anfangen zu lesen.
(Seite 0)

21:00 Uhr
Die zweite Frage kommt von Eva: Du liest ja nun schon eine Stunde, nun wollen wir wissen:was verbindet dich mit der Hauptfigur deines Buches?
Ich konnte über Ella noch nicht sehr viel erfahren und kann diese Frage daher auch nicht richtig beantworten.
(Seite 52)

22:00 Uhr

Beschreibe dein Buchcover mit 3 Worten
Skyline, Blau, Rot (3 Worte sind ein bisschen wenig :) )
(Seite 145)

23:00 Uhr

In welchem Land / Stadt / Ort spielt dein Buch? 
Irgendwo in den USA (Aufgrund des Arbeitsplatzes der Protagonisten würde ich aber auf Kalifornien tippen).

[Edit] 00:00: Das Buch spielt in LA
(Seite 219) 



24:00 Uhr
(Seite 297) 
An dieser Stelle steige ich aus de Lesenacht aus. Ich muss morgen noch was wichtiges erledigen (Um 8 Uhr morgens) Und möchte dafür ausgeschlafen sein.
Mein Buch heute war: "Hexenfluch" von Lynn Raven




(Seht ihr eigentlich meinen Halloween Hintergrund, oder den Hintergrund mit der Rose?)



Dienstag, 8. Oktober 2013

[TAG] 100 Dinge, an denen du erkennst, ...

.. dass du zu viel ließt.
Gefunden habe ich diese Liste bei Biancas Bücherblog. Danke dafür.
Alles war auch mich zutrifft habe ich dick gemacht.

100 Dinge, an denen du erkennst, dass du zu viel ließt.
1. Du hast mehr Bücher als Schuhe. 
2. In allen Buchhandlungen der Umgebung bist du mit den Buchhändlern per "Du". (Nur bei Thalia und Weltbild bin ich noch nicht mit allen per "Du")
3. In deinem Kalender sind die Erscheinungsdaten neuer Bücher rot markiert. (Nur wenn ich das Buch möchte)
4. Leipziger und Frankfurter Buchmesse kommen für dich Nationalfeiertagen gleich.
5. Wenn du dich vor der Schule entscheiden muss ob du dein Mathebuch oder deinen neuen Roman mit nimmst, nimmst du den Roman.
6. Du kennst dich in der Bücherei besser aus, als die Bibliothekarinnen.
7. Deine Eltern Mutter hören oft die Worte "Ich lese gerade, also lasst mich!!!"
8. Du bist ständig geistesabwesend und weißt nicht was dein Gegenüber gerade noch zu dir gesagt hat, weil du mit den Gedanken noch in deinem neuen Lieblingsbuch steckst.
9. Wenn du durch eine Buchhandlung wanderst, murmelst du vor dich hin: "Das hab´ ich schon. Und das hab´ ich schon. Das auch..."
10. Du weißt genau, wo alle deine Bücher hingehören und merkst sofort, wenn eines fehlt.
11. Du besuchst mehr als nur eine Buchhandlung, denn wenn du nur in eine gehen würdest, währst du jeden Tag dort - und das ist ja peinlich!
12. Namen merkst du dir so: "Meggie, wie das Mädchen aus Tintenherz", "Harry, wie Harry Potter." oder "Gideon, wie die männliche Hauptperson aus Rubinrot."
13. Viele Leute fragen dich verwirrt, woher du soviel verrücktes Zeug weißt.
14. Wenn 13. eintritt, murmelst du ein "Das habe ich irgendwo gelesen", obwohl du genau weißt wie das Buch heißt in dem du es gelesen hast.
15. Wenn du dich zwischen einem Bett und einem neuen Bücherregal entscheiden musst, nimmst du das Regal. Wo sollen denn sonst deine Bücher stehen?!
16. Wenn du alle deine Bücher aufeinander stapelst, kannst du problemlos deine Decke abstützen.
17. Du kannst überall lesen: Im Zug; im Bus, auch stehend, wenn es sein muss; auf der Straße; in der Schule; im Café um die Ecke; auf dem Laufband;... 
18. Du kannst immer lesen: Morgens, vor der Schule; während dem Essen; während dem Gehen; im Dunkeln; in der Kirche; mitten in der Nacht; ...
19. Wenn du umziehst, brauchst du mindestens 3 starke Männer, die deine Bücherkisten tragen - und selbst die sind danach fix und fertig! (Noch nicht ganz)
20. Dein Leben ist nicht in Jahre, sondern in Kapitel unterteilt.

21. Du hast immer mindestens ein Buch unter dem Kopfkissen.
22. Deine Eltern/ dein Partner murren ständig: "Mach das Licht aus und schlaff endlich." und du ignorierst es.
23. Du hast immer ein Buch in deiner Tasche.
24. Wenn dich jemand fragt, was du dir zum Geburtstag/ zu Weihnachten/ zum Jahrestag wünschst, antwortest du: "Ein Buch!"( Mein Wunschzettel zum Geburtstag besteht fast nur aus Büchern - Der Rest sind Büchergutscheine)
25. Es ist schon mal vorgekommen, dass du ein Buch zweimal besessen hast.
26. Es gibt Bücher, die du eigentlich auswendig kannst, sie aber dennoch immer wieder lesen musst.
27. Du kennst die aktuelle Bestsellerliste auswendig. (Noch nicht ganz)
28. Du hast mindestens die Top 10 aus der aktuellen Bestsellerliste in deinem Regal stehen.
29. Wenn dich jemand nach deinen Hobbis fragt, antwortest du: "Lesen". Andere Hobbis hast du nicht, denn lesen ist dein Leben!
30. Du fragst dich gerade erschrocken, wann in dieser Liste endlich mal etwas kommt, das nicht auf dich zutrifft. (Nööö, da haben schon welche nicht gestimmt)
31. Deine Mutter drohte dir mindestens ein Mal alle deine Bücher aus dem Zimmer zu räumen, wenn du nicht endlich das Licht ausmachst und schläfst - und du erwiderst, dass du sehen willst, wie sie 500 Romane aus deinem Zimmer schleppt. (Habe zwar noch keine 500 Bücher aber trotzdem genug damit sie etwas länger beschäftigt ist)
32. Deine Bücher liegen überall herum, weil einfach nicht genug Platz für alle da ist. Selbst wenn du das Regal bis zum Limit voll stopft.
33. Dein Bücherregal ist nach einem ganz bestimmten System geordnet, welches dir ermöglicht alle Bücher sofort zu finden.
34. Du hast mindestens drei Lieblingsgenre.
35. In deinem Bücherregal ist jedes nur erdenkliche Genre vertreten.
36. Wenn du auf einen Geburtstag/ eine Hochzeit eingeladen bist, schenkst du ein Buch.(Nur auf Geburtstagen)
37. Du würdest gern mal ein Buch veröffentlichen.
38. Derjenige, der dich beim Lesen stört, ist Staatsfeind Nummer eins.
39. Wer eins deiner Bücher bekleckst, verknickt, verdreckt, einreist oder sonst irgendwie beschädigt, gehört deiner Meinung nach exekutiert.
40. Du kannst gleichzeitig Lesen und Gehen.
41. In der Schule wirst du nie erwischt, wenn du unter dem Tisch heimlich liest. Beim Spicken aber fliegst du sofort auf.
42. Du liebst jede Jahreszeit, denn im Frühling und im Sommer kann man draußen lesen und im Herbst und im Winter kann man es sich drinnen bequem machen und lesen.
43. Du kaufst dir mindestens 3 Bücher im Monat.
44. Du brauchst nie länger als eine Woche für ein gutes Buch - NIE!
45. Dein Geld geht für folgende Dinge drauf: Bücher, Strom (für die Leselampe), Essen (kleine Lesesnacks). Und zwar in dieser Reihenfolge. (Strom muss ich noch nicht selbst zahlen)
46. Wenn du Wörter hörst wie "das Einzigste" und "zwei Fensters" bekommst du Schüttelfrost.
47. Du weißt, das die Vergangenheitsform von "backen" "buk" lautet.
48. Du kannst problemlos Synonyme für alles finden.
49. Wenn jemand ein Wort nicht kennt, kannst du es auf jeden Fall erklären. (Nicht alle Wörter. Nur fast alle)
50. Du weißt: Bücher sind immer besser als ihre Verfilmunggen.
51. Büchern, die alle anderen toll finden, stehst du kritisch gegenüber. Denn dein Geschmack ist exquisit.
52. Trotz 51. liest du alles, was du in die Finger kriegst.
53. Du bist schon des Öfteren auf einem Buch aufgewacht.
54. Du besitzt ein Buch, dass du noch nicht gelesen hast. Aber du hebst es auf - falls du mal nichts mehr zum Lesen im Haus hast.
55. Bücher sind deiner Meinung nach 100x besser als E-Books.
56. Du besitzt trotzdem ein E-Book - aus Platzgründen. (oder du weißt, dass du dir eins zulegen musst - aus Platzgründen)
57. Du hast eine Liste im Kopf, welche Figuren du gern aus ihren Büchern lesen würdest.
58. Es ist für dich kein Problem, Zitate bestimmten Autoren oder Büchern zuzuordnen.
59. 57. erinnert dich an die Tintenreihe - du hast soeben beschlossen, sie mal wieder zu lesen.
60. Bei folgendem Satz willst du am Liebsten eine Schlägerei anzetteln: "Du kannst das Harry Potter Buch noch nicht gelesen haben, denn der Film ist noch gar nicht draußen."
61. Lesezeichen gehen bei dir grundsätzlich immer in den Büchern verloren.
62. Du kannst nächtelang durchlesen.
63. Für Notfälle hast du immer eine Taschenlampe parat. So kannst du auch lesen, wenn der Strom ausfällt.
64. Du besitzt noch dein liebstes Kinderbuch und hütest es wie einen Schatz. (Meine Kinderbibel*_____*
65. Der Duft von frischer Druckerschwärze ist einer deiner Lieblingsgerüche.
66. Ein Tag, an dem du nicht gelesen hast, ist ein verlorener Tag.
67. Wenn du ein Buch bestellst, wirst du nicht mehr nach deinem Namen gefragt, den kennt der Verkäufer nämlich schon. Genau wie deine Nummer und dein halbes Bücherregal.
68. Selbstverständlich hast du schon mal beim Lesen geweint.
69. Du hast keine Probleme damit, 68. zu zugeben.
70. Menschen, die nicht lesen, findest du blöd.
71. Du weinst manchmal an besonders schönen Stellen in Büchern, weil du dich so für die Figur freust.
72. Es gibt Namen, die für immer in deinem Kopf verknüpft sind: Bella & Edward, Cassia & Ky, Clary & Jace, Harry & Ginny, ...
73. Die oben genannten Namen kommen dir alle bekannt vor.
74. Du fragst dich immer noch, wann endlich etwas kommt, dass nicht auf dich zutrifft.
75. Einer deiner größten Wünsche ist es, mal in einer riesigen Buchhandlung eingesperrt zu werden.
76. Wenn du am Bahnhof "Kings Cross" in London bist, versuchst du heimlich, ob es Gleis 9 3/4 nicht doch gibt. (Gibt es nicht. Hab es schon ausprobiert)
77. Du behandelst deine Bücher besser, als manche Menschen - denn die Bücher haben deine Zuneigung verdient.
78. Es gibt mindestens ein Buch, dass du abgrundtief hasst.
79. Du hast, als du noch klein warst so getan als könntest du lesen.
80. Du misshandelst alles als Lesezeichen: Briefumschläge, Kassenzettel, Papierschnipsel, Finger, Verpackungen aller Art, Kuscheltiere, ...
81. Du hast mindestens 2 Verlage/ Autoren bei Facebook mit "Gefällt mir" markiert.
82. Dein Motto: "Ich kann alles lesen, aber nicht alles essen!"
83. Es gibt Bücher, die du schon auf Englisch gelesen hast, weil du die deutsche Übersetzung nicht abwarten konntest.
84. Von deinen Büchern sprichst du wie von guten Freunden.
85. Du könntest deine Freunde stundenlang über deinen aktuellen Lesestoff bequatschen.
86. Ab und zu geht deine Fantasie mit dir durch.
87. Für dich gibt es das nicht: "Keine Zeit zum Lesen"
88. Neue Bücher versetzen dich in Hochstimmung.
89. Gern würdest du mal die Orte bereisen, an denen deine Romanhelden waren.
90. Autoren sind für dich mit Gottheiten gleich zu setzen.
91. Du kannst ein paar Brocken elbisch. (ein paar Brocken sind schon übertrieben)
92. Bei jedem Spiegel fragst du dich, ob er vielleicht ein Portal in eine andere Welt ist.
93. Du besitzt eine überdurchschnittliche Allgemeinbildung, und weißt über alles irgendwas.
94. Beim Lesen hast du dich schonmal verletzt. (Am Papier geschnitten, Buch ins Gesicht oder auf den Fuß gefallen, Finger eingeklemmt, beim gehen/lesen irgendwo gegen gelaufen...)
95. Du brauchst keinen Jogakurs, denn beim Lesen probierst du die abenteuerlichsten Positionen aus um es bequem zu haben.
96. Leute, die keine Bücher besitzen sind dir unheimlich. Du hast richtig Angst vor ihnen.
97. Ständig erlebst du Momente in deinem Leben, die dich an Szenen aus Büchern erinnern.
98. Bücher sind dein Statussymbol.
99. Die Bakerstreet in London & Orte wie Forks sind für dich Pilgerstädte.
100. Auf dieser Liste trifft erschreckend viel auf dich zu. Aber es stört dich nicht im geringsten, nein - du bist stolz darauf!

Von diesen 100 Dingen treffen 92 auf mich zu. Für so süchtig hätte ich mich jetzt nicht gehalten, aber ich bin stolz darauf ein Bücherfreak zu sein.


Montag, 7. Oktober 2013

[Montagsfrage] Wann ist das älteste Buch erschienen, das du freiwillig gelesen hast?

Die heutige Montagsfrage von Paperthin lautet: 
Wann ist das älteste Buch erschienen, das du freiwillig gelesen hast?
Ich habe keine Ahnung aber ich würde mal auf Harry Potter tippen. (1998)


Sonntag, 6. Oktober 2013

Neues Design bald wieder altes Design?

Hey Leutchen.
Gestern habe ich das durch das Gewinnspiel entschiedene Design hochgeladen, doch dies wird schon bald wieder den Blog verlassen -allerdings nur für kurze Zeit. Von den 9 Oktober bis irgendwann in November werde ich ein Halloween Design hier rein stellen. Ansehen könnt ihr es euch hier
Danach kommt entweder dieses Design wieder online oder ich erstelle ein Advents/Weihnachtsdesign. Was von beiden ich tue entscheide ich spontan. Wenn ihr einen Verbesserungsvorschlag für eins der beiden Designs habt, sagt bescheid. Ich versuche gerne die Vorschläge mit ein zu arbeiten wenn ich es kann.
Damit verabschiede ich mich dann aber mal wieder ins Bett und bis bald.
Edit.  (07.10): Es wird ein Weihnachtsdesign geben. Anzusehen ist es hier. Es wird direkt nach den Halloweendesign online kommen und mitte Januar wieder raus gehen.


Samstag, 5. Oktober 2013

[Aktion] Herbstliche Oktoberlesenacht














Heute ist die Herbstliche Oktoberlesenacht die von Debbi (Buechertippzzz) und Eulenzauber's Bücherregal
Es geht nur darum heute so lange und so viel wie möglich zusammen zu Lesen. Gestartet wurde diese Aktion auf Facebook
In diesen Blogpost werde ich ab 19:00 Uhr versuchen stündlich ein Update zu posten.
Ich werde heute "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" lesen, sollte ich damit fertig werden und dann noch weiter lesen wollen, werde ich "Evermore - Die Unsterblichen" lesen
Als Verpflegung gibt es Äpfel und einen Schokoosterhasen.(Ich habe noch ca. 4 Stück von diesen Jahr)
Zu sehen:













19:00 Uhr
Jetzt geht es los. Die Lesenacht startet. Meine Verpflegung ist noch da und ich starte in die Lesenacht.
Mal sehen wir mir das Buch gefallen wird.
20:00 Uhr
Bisher kann ich den Hype um das Buch noch nicht verstehen. Mir ist jetzt schon ein richtig blöder Sinnfehler aufgefallen. Ich bin aber erst auf Seite 56 da ich zu viel auf Facebook gucke. Mal sehen wie viel ich in den nächsten 50 Minuten lesen kann.
Der Apfel ist aufgegessen und ich esse dann mal den Osterhasen weiter auf.
21:00 Uhr

Seite 104. Der Osterhase existiert noch nur hälfte und ich wurde die ganze Zeit von einen Kumpel vom Buch ferngehalten. Mal sehen wie die nächste Stunde wird.
22:00 Uhr

Ich wurde fast 45 Minuten von einen Freund von meiner Lektüre fern gehalten wurden. Mal sehen wie viel ich jetzt schaffe. Ich habe heute schon mehr Schokolade gegessen als in den letzten beiden Monaten zusammen (Der Hase ist zur hälfte aufgegessen.)
23:00 Uhr

Nachdem ich auch diese Stunde wieder nicht zum lesen gekommen bin, gebe ich die Lesenacht leider auf. Nächstes mal bin ich aber wieder dabei. (Seite 128)

[Rezension] Endless Life- Der Weg des Unsterblichen



Autorin: Anne Lück
Titel: 
 Endless Life - Der Weg des Unsterblichen
Verlag: Monsenstein & Vannerdat  

Einband: Broschiert (eBook)
Seitenanzahl: 
384
Sprache: Deutsch
Erschienen: 
4. Oktober 2013
ISBN: 978-3956450006
Preis: 16,95€
Amazon

Leseprobe




 Noés bester Freund ist ein Dämon. Auch wenn die ganze Welt dagegen ist. Denn wer sich mit Dämonen einlässt, begibt sich in höchste Gefahr. Sicherheit versprechen allein die Engel, fast unsterbliche Wesen, die über die Menschen auf der Erde herrschen und ihnen Schutz bieten. 
Doch Azriel ist anders, als es in den Büchern steht.Und dann kommt Nero, Sohn des obersten Magistrats der Engel, Noés Geheimnis gefährlich nahe. Auf Kontakte zu Dämonen stehen schwere Strafen - was aber, wenn Engel und Dämonen gar nicht so viel voneinander trennt? 
"Hast du das mit Diogo gehört?" 
(S.6)
   
Das Cover gefällt mir gut. Ich mag dunklere Cover (das kann man ja auch an meinem Bücherregal sehen) und finde dieses Cover ist wunderschön. Die Engelsstatue und und der Schatten der Person lassen den Leser schon wissen das es ein Fantasy-Buch ist und wirken auf mich magischen und anziehend.
Die Idee finde ich gut. Ein Dämon. Ein Mensch. Ein Engel. Fast all meine Lieblings-Fantasie-Wesen sind in diesen Buch vorgekommen. Ich finde es gut, das man auch etwas über die Vorgeschichte der Protagonisten erfährt und nicht nur das was jetzt gerade passiert.
Und eine Sache an die Autorin: Wenn du keinen zweiten Teil schreibst..... Dann mache ich mit dir das was Azriel auf Seite 323 und 324 mit den Wachen macht.
Der Schreibstil ist sehr mitreißen, einen Minuspunkt habe ich allerdings. Nero und Noé. Die beiden Namen sind sich sehr ähnlich und ich möchte mich immer wieder verlesen. Was manchmal etwas blöd war. Doch umso länger man gelesen hat, umso besser konnte man die Namen aus einander halten. Ich habe von der Autorin auf Facebook schon Posts gelesen und muss sagen; Respekt das du deine Schreibweise so sehr verändern kannst.
Ich gebe diesem wunderbaren und etwas außergewöhnlichen Buch 
5 von 5 Punkten.

an
Anne Lück, 
die Autorin dieses Buches für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.




Alle Rechte für das Cover und die Textausschnitte gehören den Verlag und der Autorin.