Freitag, 14. Februar 2014

[Rezension] Dark Village - Das Böse vergisst nie

(Quelle: Coppenrath Verlag)


Autor: Kjetil Johnsen
Titel: 
 Dark  Village - Das Böse vergisst nie
Verlag: Coppenrath Verlag

Einband: K
lappenbroschur
Seitenanzahl: 272 Seiten

Sprache: Deutsch
Erschienen: 
5. Juli 2013
ISBN: 978-3-649-61578-1
Preis: 5€
Amazon

Leseprobe




"Sie lief. Sie wusste, dass sie dem Nebel nicht entkommen konnte, der sie umgab, und auch nicht diesem heftigen, beklemmenden Gefühl und der Angst, die in ihrem Kopf waberte. Der Angst, dass irgendwas hinter ihr her war, dass es sie einholen würde, egal, wie schnell sie war." Dark Village. Ein Ort, in dem das Böse lauert. Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich. Nichts ahnend, dass ihre Tage gezählt sind … In einem Badesee wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden, über deren Identität nur bekannt ist, dass es eine der vier Protagonistinnen ist, die in einer Art Rückschau vorgestellt werden. Es geht um die schüchterne Nora, der es an Selbstvertrauen fehlt. Benedicte, die daheim mit ihrer tablettensüchtigen Mutter zu kämpfen hat und sich immer wieder beweisen muss, dass sie hübsch und begehrenswert ist. Dann ist da noch Vilde, impulsiv, aufbrausend und etwas sperrig. Und Trine, die am liebsten Fußball spielt und im Sport als Teamchefin aufgeht. Der Eklat ist vorprogrammiert, als der gut aussehende Nick neu in die Klasse kommt, sich Nora Hals über Kopf in ihn verliebt und Benedicte Nora gegenüber behauptet, von Nick vergewaltigt worden zu sein.
(Quelle: Coppenrath  Verlag)

Plötzlich, mitten im September: ein heißer Tag.
   
Das Cover hat sofort mein Interesse geweckt als ich in die Buchhandlung rein gegangen bin. Nicht nur das das Buch einen schwarzen Buchschnitt hat (Was richtig geil aussieht), sondern auch das dieses Cover relativ schlicht ist wenn ich mir meine anderen Bücher ansehe und es ist mal keins der Mainstream-Cover hat auf den ein Mädchen in irgendeiner Pose abgebildet ist.
Wer mich kennt, der weiß das ich zwar gerne Krimis und Thriller lese, es aber nur zwei Autoren gibt die mich in diesen Genre bisher richtig fesseln konnten.... Jetzt gibt es drei.
Kjetil Johnsen hat mich mit diesen Buch zu einen Fan gemacht. Das Buch ist spannend geschrieben und das nicht nur Oberflächlich! Und ich bin zwar mit sehr hohen Erwartungen an das Buch gegangen aber sie wurden alle erfüllt. Ich konnte das Buch nicht wirklich aus der Hand legen und wenn ich es doch mal nicht in der Hand hatte habe ich die ganze Zeit daran gedacht. Ich habe an diesen Buch kanpp zwei Stunden gesessen und ich liebe es immer noch. Nächsten Monat werde ich mir auf jeden Fall Teil zwei hohlen, weil das Buch mit einen richtig fiesen Cliffhanger aufhört.
Der Autor hat einen neuen Fan und ich ein neues Buch auf meinen Wunschzettel.
Das Buch bekommt von mir alle 5 Rosen




Kommentare:

  1. Huhu,
    das Cover ist echt ein Highlight :)
    ich fand das Buch auch richtig toll ♥

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu.
      Das Buch ist auch richtig toll. Ich muss nur noch Geld für den nächsten Teil haben :)
      Liebe Grüße
      Annalena

      Löschen