Donnerstag, 28. Mai 2015

[TTT] 10 Bücher aus dem Heyne Verlag


10 Bücher aus dem Heyne Verlag
Aus dem Heyne Verlag sind sehr viele Bücher auf meiner Wunschliste, aber mehrere besitze ich auch. Hier kommen die ersten 10 Bücher, die ich in meinem Bücherregal gefunden habe, aus dem Heyne Verlag.

(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)
(Quelle: Heyne)


Mittwoch, 27. Mai 2015

[Rezension] Flügelschläge in der Nacht


Autorin: Rebecca Wild
Titel:  Flügelschläge in der Nacht
Verlag: im.press
Einband: eBook
Seitenanzahl: 250 Seiten

Sprache: Deutsch
Erschienen: 06
.11.2014
ISBN: 978-3-646-60085-8
Preis: 1,99€
Kaufen
Leseprobe




Eben noch ein Rotkehlchen und plötzlich ein Mädchen mit roten Haaren statt rotem Gefieder. Robin versteht die Welt nicht mehr und findet, dass das Leben als kleiner Vogel um einiges besser war. Dabei ahnt sie nicht einmal annähernd, welcher Gefahr sie wirklich ausgesetzt ist. Alle Welt glaubt, sie sei ein Engel. Doch diese dürfte es seit dem großen Krieg gar nicht mehr geben. Und so nehmen nicht zuletzt die herrschsüchtigen Dämonen selbst ihre Spur auf. Nur Dorian, der Junge mit den Haselnussaugen, der so merkwürdige wie wundervolle Gefühle in ihr auslöst, und seine übernatürlich begabte Schwester Emma scheinen Robin helfen zu wollen…
Ein eisiger Wind fegte durch die Straßen von New York und hielt ein Rotkehlchen zwischen seinen kalten Klauen gefangen.
Auch auf dieses Buch bin ich durch die Preisaktion von im.press aufmerksam geworden und habe es natürlich auch gleich gekauft.
Auch dieses Cover ist wunderschön. An der Skyline kann man sehr leicht erkennen, wo die Geschichte spielen wird. Auch das die Hauptfarbe Lila ist und Flügel auf dem Cover zu sehen sind gefällt mir sehr gut.
Der Einstieg in die Geschichte ist mit sehr leicht gefallen und ich konnte mich schon nach kurzer Zeit sehr gut zurechtfinden.
Die Charaktere sind alle sehr spannend beschrieben und ich habe alle ins Herz geschlossen. Vor allen aber Robin, das frühere Rotkehlchen, das sich in allen möglichen Situationen noch wie ein Vogel verhält und Emma, die Schwester von Dorian ist auch einfach nur ein wunderbarer Charakter. Dorian ist einfach nur großartig, weil er alles tut, um seiner Schwester zu helfen, koste es, was es wolle. Und manchmal versucht er auch Robin zu helfen.
Auch die Dämonen konnte ich ins Herz schließen, so komisch sich das auch für manche anhört. Aber ich meine wir reden hier von einem dauerfröhlichen Dämon, einen anderen Dämon, der für einen Kuss die Welt vom Hunger befreien würde, davon das sich Dämonen mit dämonischer Bürokratie rumschlagen müssen und von einem Höllenhund, der eigentlich ganz verschmust ist. Wie kann man die den nicht ins Herz schließen? Alle anderen Figuren, die noch im Buch aufgetaucht sind, sind auch alle sehr gut gelungenen.
Die Geschichte hat mich gefesselt. Es war mal eine etwas andere Geschichte. Zumindest habe ich vorher noch nie ein Buch gelesen, in dem ein Rotkehlchen in einen Menschen mit Flügeln verwandelt hat. Die Idee des Buches aber auch die Ausführung hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine neue originelle Idee, voller Fantasie. Das Buch war zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar, was mir sehr gut gefallen hat. Und die zweite Liebesgeschichte, die man sich nicht von der Inhaltsangabe her denken kann, ist (fast) noch schöner, als die hauptsächliche Liebesgeschichte.
Ich kann das Buch einfach nur empfehlen. Die Geschichte ist wunderschön und ich wünsche ich könnte das Buch noch einmal zum ersten Mal lesen. 
Ich gebe dem Buch alle 5 Rosen.


Dienstag, 26. Mai 2015

Gemeinsam Lesen

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade das eBook Rezensionsexemplar "Ich liebe dich, Lorelai" von Fenia Kubin und bin bei 41%.
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
"Und was wollen wir jetzt tun?"
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 
Ich verstehe (noch) nicht warum alle Leute so begeistert von dem Buch sind. Ich würde beide Protagonisten gerne einmal verprügeln, damit sie wieder zu klaren Verstand kommen. Mal sehen ob es noch besser wird.
Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?
Flüssigkeiten und meine Bücher haben sich bisher zum Glück noch nicht kennengelernt. Allerdings habe ich erst vor kurzem ein Buch, dass wir in der Schule lesen verlegt und erst nach mehreren Wochen wiedergefunden. (Ich habe allerdings auch nicht wirklich danach gesucht.) Aber ansonsten sind mit noch meine Missgeschicke mit meinen Büchern passiert.



Disney Dienstag

Der Disney Dienstag ist eine Aktion von LeFaBook. Eine Erklärung zu dieser Aktion findet ihr hier.
Die Aufgabe für heute betrift den SuB und lautet:
Dafür müsste ich die Bücher von meinen SuB überhaupt alle erst einmal kennen...
Allerdings habe ich 3 Bücher vor kurzem geschenkt bekommen die mich nicht interessieren.
Das wären also:

NOFRETETE - DAS BUCH DER TOTEN
 Ägypten im 12. Jahr der Regierungszeit von Echnaton. Nofretete ist die mächtigste und schönste Königin der antiken Welt. Mit ihrem Mann Echnaton regiert sie ein Reich, das an Ruhm und Einfluss nicht mehr zu übertreffen ist. Doch plötzlich verschwindet sie. Der junge Oberermittler von Theben, Rai Rahotep, erhält vom König persönlich den Auftrag, Nofretete zurückzubringen. Falls er Erfolg hat, wird ihm größte Ehre zuteil. Falls nicht, werden er und seine Familie sterben …

SHARPES DEGEN 
Spanien, 1812. Captain Richard Sharpe marschiert mit Lord Wellingtons Armee in Salamanca ein. Doch diesmal ist nicht die fliehende französische Armee sein Feind, sondern ein einzelner Franzose: der sadistische Oberst Leroux. Denn dieser hat die wahre Identität von El Mirador herausgefunden, Englands wichtigstem Spion, und muss so schnell wie möglich gefasst werden. Zusammen mit seinen Männern macht Sharpe sich auf die Suche – ohne zu ahnen, dass ihr Weg in eine tödliche Falle führt …

SHARPES ABENTEUER
Endlich gibt es sie auch auf Deutsch: Bernard Cornwells Erzählung Sharpes Scharmützel, in der sein Held Richard Sharpe 1812 ein spanisches Fort verteidigen muss, das von französischen Soldaten attackiert wird. Als Bonus für alle Fans der Sharpe-Serie erzählt Bernard Cornwell im 2. Teil des Buches viel Wissenswertes über die Entstehung der Sharpe-Romane und gibt dabei eine Menge Hintergrundinformationen preis.




Montag, 25. Mai 2015

[Wunsch der Woche] "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin


Beim Wunsch der Woche handelt es sich um ein Buch, das gerade den unangefochtenen Platz 1 auf eurer Wunschliste hat. Bei mir gibt es solche Bücher öfters. Bücher, für die ich am liebsten auf der Stelle in die nächste Buchhandlung rennen würde, um gleich darauf meine Nase in die Seiten zu stecken und es am liebsten in einem Rutsch durchzulesen. Es kann sich hierbei um eine Neuerscheinung handeln, ebenso gut kann es aber auch ein Buch sein, das bereits vor Jahren erschienen ist. 

(Quelle: Rowohlt)
Worum geht es?
Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt. 
 Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ... 
Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.
(Quelle: Rowohlt)


Was mich an diesem Buch reizt....
Das Buch begegnet mit momentan einfach überall. Und jetzt muss ich es einfach lesen. Es hört sich so schön und so traurig an...



Donnerstag, 21. Mai 2015

[TTT] 10 Bücher aus dem Piper Verlag


10 Bücher aus dem Piper Verlag
Als ich die Aufgabe für heute gelesen habe, war mir klar das ich auf keinen Fall 10 Bücher zusammen bekommen werde. Ich bin allerdings ziemlich überrascht, das ich doch so viele Bücher von Piper habe.

(Quelle: Piper)
(Quelle: Piper)
(Quelle: Piper)
(Quelle: Piper)
(Quelle: Piper)
(Quelle: Piper)

Wie sieht es bei euch aus? 
Wie viele Bücher aus dem Piper Verlag besitzt ihr?




Mittwoch, 20. Mai 2015

[Rezension] Rabenfeuer - Die Flammen der Göttin



Autorin: Dana Graham
Titel:  Rabenfeuer – Die Flammen der Göttin
Verlag: im.press
Einband: eBook
Seitenanzahl: 337 Seiten

Sprache: Deutsch
Erschienen: 
10.10.2013

ISBN: 978-3-646-60006-3
Preis: 1,99€
Kaufen
Leseprobe





Kann man zu einem mächtigen Krieger werden, obwohl man von der Göttin gezeichnet wurde? Kann man sein Herz an einen Fremden verlieren, obwohl man dem Tempel seine Treue schwor? Der junge Raven wurde als Prinz geboren, aber statt auf edlen Pferden durch Wälder zu jagen und in Schlachten zu kämpfen, schuftet er in einer Silbermine. Sein einziger Freund ist ein Rabe und von seiner Abstammung ahnt er nichts. Die junge Kara hat sich für ein Leben im Tempel entschieden, weit weg von allem, was sie einst binden sollte. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich dort verlieben würde – und noch viel weniger, dass jener Fremde mit dem Raben in Wahrheit ein Prinz ist und eine mächtige Prophezeiung ihre beiden Schicksale miteinander verwoben hat…  
Die Strahlen der Abendsonne tauchten das Zimmer der Burg in goldenes Licht.
Durch die Preisaktion, die der im.press Verlag zu diesem und zwei anderen Büchern gestartet hat, habe ich mich entschlossen, das Buch von meiner Wunschliste zu erlösen und zu kaufen. Und ich bereue es nicht. 
Das Cover ist relativ schlicht gehalten und dadurch sehr schön. Meiner Meinung nach passen Cover und Titel sehr gut zusammen, und auch wenn der Titel im ersten Augenblick etwas verwirrend ist, merkt man im späteren Verlauf des Buches wie der Titel entstanden ist. Das Cover und der Titel sind auf jeden Fall Hingucker und sind genauso schön wie die anderen im.press Cover. 
Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Ich war sofort in der Geschichte drin und wusste sofort was passiert, wo ich bin und fand mich somit sehr gut in der Geschichte zurecht. Ich konnte mir auch insgesamt alles Beschriebene sehr gut vorstellen. 
Die Charaktere fand ich alle sehr gut gelungen. Die beiden Protagonisten Kara und Raven habe ich sehr schnell lieb gewonnen. Raven weiß zu Anfang nicht wirklich, wer er ist und erfährt im Verlauf des Buches von seiner Herkunft. Er ist sehr darauf bedacht das Richtige zu tun und kennt nicht die Prophezeiung oder seine Rolle in ihr. 
Kara, die zweite Protagonistin, ist die Seherin des Tempels, in den Raven geschickt wird. Sie ist hilfsbereit und mutig und durch ihre fröhliche Art habe ich sie sehr schnell in mein Herz geschlossen. 
Ich finde die beiden Protagonisten sehr authentisch und sympathisch. Auch den Begleiter von Raven – seine Raben – finde ich sehr gut gelungen und habe ihn in mein Herz geschlossen. Die Nebenfiguren sind sehr gut dargestellt, und bleiben meistens im Hintergrund der Geschichte, was meistens auch gut ist, aber über Ravens Mutter zum Beispiel hätte ich gerne sehr viel mehr erfahren. Aber so bleibt natürlich mehr Platz zum überlegen. 
Die Entwicklung der beiden Protagonisten zueinander und insgesamt verläuft nicht zu schnell, aber auch nicht elend langsam. Sie lernen sich langsam zu vertrauen und zu schätzen. 
Ansonsten finde ich, dass das Buch sehr spannend geschrieben ist. Die Handlung ist sehr spannend und hat mich fasziniert. Die Idee hinter dem Buch finde ich sehr schön und auch gut nachvollziehbar. In diesem Buch konnte ich nur sehr wenig der Handlung vorhersehen, aber viele Dinge haben mich doch noch sehr überrascht. Der Schreibstil von Dana Graham ist sehr flüssig zu lesen, sodass ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen habe. 
Die Art wie die Liebesgeschichte verläuft, entsteht und sich entwickelt finde ich einfach nur wunderbar. Sie nimmt einen Großteil der Handlung ein, aber nimmt nicht überhand. 
Die Welt die Dana Graham geschaffen hat ist faszinierend und überzeugend. Obwohl ich keine historischen Bücher mag, (eigentlich sogar hasse) fand ich das Buch wirklich gut. 
Alles in allen ist das Ende des Buches einfach nur perfekt und passt sehr schön zu der Handlung des Buches. Es rundet das Buch perfekt ab und macht das Buch noch wundervoller.
Das Buch ist einfach nur hinreißend. Ich habe es keine Sekunde lang bereut das Buch gekauft zu haben und wünschte es wäre noch nicht vorbei. Ich gebe dem Buch alle 5 Rosen.



Dienstag, 19. Mai 2015

Gemeinsam Lesen

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Momentan lese ich "Endless" von Meg Cabot und bin auf Seite 67.
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Aber in einem Bereich sieht der Arzt überhaupt noch keine Besserung, und ich muss ihm leider zustimmen.
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 
Der erste Teil hat mir irgendwie besser gefallen, aber ich bin noch am Anfang, es kann sich noch alles ändern...
Stell dir vor die Welt würde in ein paar Wochen untergehen...  Welche Bücher willst/musst du vorher unbedingt noch Lesen und warum?
Ach du liebe güte... Ähm... Ich glaube ich würde vorher versuchen noch ein paar Bücher von im.press zu lesen, da mich die Bücher momentan alle begeistern. (Wenn ihr im.press Empfehlungen habt, dann immer her damit) und ich würde die Bücher von Caroline Brinkmann und Pia Hepke durchlesen, da ich die Schreibstile sehr schön finde. Und und und... Die Welt darf noch nicht untergehen, ich muss noch so viele schöne Bücher lesen.



Disney Dienstag

Der Disney Dienstag ist eine Aktion von LeFaBook. Eine Erklärung zu dieser Aktion findet ihr hier.
Die Aufgabe für heute betrift den WuB und lautet:
Ich antworte heute mal nur mit eBooks.


Bist du ein Watcher, kennst du keine Gefühle, keinen Egoismus, keine Liebe. Du bist ein Wächter, du hast einen Schützling, und nichts soll dich von ihm ablenken.
Bist du ein Cupid, scheust du das Licht des Tages und bewegst dich in der Nacht. Du bist ein Jäger, zum Überleben brauchst du die Lebensenergie der anderen.
Bist du ein Saviour, kannst du Menschen heilen und die Welt verändern. Du bist einer der ganz wenigen und diejenigen, die davon wissen, werden dich benutzen.
So ist der Lauf der Welt, so will es das System der von hohen Mauern eingeschlossenen Städte. Und dann gibt es da noch das Niemandsland, das mit allen Regeln bricht…



Vampire stellen in Miriams Welt schon lange nichts Außergewöhnliches mehr dar, aber ihr selbst ist noch keiner über den Weg gelaufen. Dabei würde sie doch so gerne mal einen treffen! Als dann der seltsam anziehende Elias mit der blassen Haut und den sorgsam hinter einer Sonnenbrille verborgenen Augen auftaucht, scheint dieser Wunsch endlich in Erfüllung zu gehen. Doch wer hätte gedacht, dass Vampire ein solch kompliziertes Dasein führen und sie selbst bald einen solch gewichtigen Anteil daran haben würde…




Es sollte ein gewöhnlicher Ausritt nach einem anstrengenden Schultag werden. Niemals hätte sich die sechzehnjährige Julia träumen lassen, dass es sie an der mit Lilien gesäumten Weggabelung aus dem Deutschland der Gegenwart ins Frankreich des 17. Jahrhunderts verschlagen würde. Und das ohne eine Möglichkeit der Rückkehr. Von einem Tag auf den anderen muss sich Julia den Sitten des Versailler Königshofes anpassen und zu allem Übel auch noch Französisch lernen. Glücklicherweise bekommt sie jedoch einen einflussreichen Vormund an die Seite gestellt: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Ein Mann, der ihr Schicksal noch weitreich beeinflussen soll… 


Leseprobe