Mittwoch, 20. April 2016

[Rezension] Die Geschichtenerzählerin 3 - Das Erwachen




Autorin: Stella Jante 

Titel: Die Geschichtenerzählerin 3 - Das Erwachen
Einband: eBook 
Seitenanzahl: 547 Seiten 
Sprache: Deutsch 
Erschienen: 16. April 2016
ASIN: B01E7L6J7A
Preis: 2,99€
Kaufen 


Ist Kinnon tatsächlich vor Menas Augen vom Hexenmeister getötet worden?
Und was wird von ihr als Retterin der Welten erwartet?
Das Abenteuer von Mena in der Anderswelt geht weiter!
Dies ist der dritte und letzte Teil der Geschichtenerzähler-Reihe. 

Ein Hexenmeister versucht, die Rolle der Geschichtenerzählerin an sich zu reißen, und alles scheint verloren. Beide Welten – die reale und die Anderswelt – sind vom Untergang bedroht. Es beginnt ein erbitterter Kampf um Menas Gabe. Dabei wird nicht nur ihr Liebster Kinnon, der halbe Sìdhe, sondern auch die ganze Anderswelt ins Chaos gestürzt. Ab nun liegt es an Mena, den roten Faden in ihrer eigenen Geschichte zu erkennen und alles zu einem guten Ende zu bringen …

"Mena, wach auf!Um Himmels Willen, was ist los?"
Auch dieses Buch wurde mir wieder von der lieben Autorin zum rezensieren angeboten, und ich musste natürlich wieder annehmen, da ich die bisherigen Bücher auch sehr gerne mochte und gerade zu verschlungen habe.
Das Cover vom dritten und letzten Teil der Geschichtenerzählerin hat durch die Farben etwas Mystisches und vor allem passt es sehr gut zu den anderen (neuen) Covern der Trilogie.
Das Buch beginnt direkt am Ende des vorherigen Bandes, wodurch man zwar sehr gut in das Buch hineinkommt, wenn man den zweiten Band gerade erst gelesen hat, wenn es aber wie bei mir etwas länger her ist, dass man den zweiten Teil gelesen hat, ist der Einstieg leider etwas schwer.
Es war schön die beiden Protagonisten wieder zu treffen und sie auch auf diesen zum Teil sehr gefährlichen und holprigen Weg zu begleiten. Ich habe mit den beiden zusammen gelacht und mitgefiebert, was als nächstes mit den beiden geschehen wird.
Einen anderen Charakter, den ich in diesen Buch lieb gewonnen habe, ist - neben dem Nörggele - die Drachenprophetin. Ich liebe diese Figur einfach.
Es war schön noch mehr Hintergrundinformationen über die Anderswelt zu bekommen, sodass auch noch die letzten Fragen, die ich zu dieser Welt hatte, geklärt werden konnten.
 Eine Sache, die mich in den letzten Teilen genervt bzw. gestört hatte, war das viele Südtiroler-Deutsch, das für mich als Hochdeutsche manchmal schwer zu verstehen war. In diesem Buch hat Stella Jante es geschafft, die perfekte Dosierung zwischen Hochdeutsch und dem Südtiroler-Deutsch zu finden (oder ich habe mich in der Zwischenzeit einfach zu sehr an das Südtiroler-Deutsch gewöhnt).
Auch in diesem Teil war der Schreibstil wieder sehr spannend und ich konnte das Buch wieder nicht aus der Hand legen und es hat mir aus einer Leseflaute heraus geholfen.
Ich wünsche mir noch ganz, ganz viele Bücher und Kurzgeschichten zu dieser Welt und dieser Teil ist eindeutig der beste der ganzen Trilogie.
Der dritte und letzte Teil der Geschichtenerzählerin-Trilogie hat mir am besten gefallen und ich kann die Reihe - spätestens jetzt - jeden nur ans Herz legen.
"Die Geschichtenerzählerin 3 -  Das Erwachen " bekommt alle 5 Rosen von mir.



1 Kommentar:

  1. Wow, diese Rezi berührt mich! Und vor allem der Wunsch, noch Vieles von der Anderswelt zu lesen!
    Bezüglich des Südtiroler Deutsches: Ich hatte ganz tolle "bundesdeutsche" Leserinnen, die mir geholfen haben, die richtige Dosierung zu finden!
    Vielen Dank, liebe Annalena!

    AntwortenLöschen