Mittwoch, 27. April 2016

[Rezension] Royal Desire

(Quelle: Blanvalet)

Autorin: Geneva Lee
Titel: Royal Desire
Verlag: Blanvalet
Einband: Klappenbroschur 
Seitenanzahl: 384 Seiten 
Sprache: Deutsch 
Erschienen14. März.2016 
ISBN: 978-3-7341-0284-4
Preis: 12,99 €
Kaufen
Leseprobe



Ein Blick, ein Kuss 
und nichts ist mehr 
wie zuvor ... 

Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?
In der Portobello Road herrschte frühmorgendliches Treiben.
Auch vom zweiten Teil der Royal Saga hat mir das Cover sehr gut gefallen. Die Farbwahl und das Design passen wieder gut zu dem Buch und geben genug Ahnung von der Geschichte, ohne zu viel zu verraten. Der größte Unterschied zum Cover des ersten Teiles ist die Farbe der Schrift und der Titel.
Auch hier schein das Cover wieder sehr edel und besonders.
Die Geschichte hat sich sehr gut an den ersten Teil angeschlossen, sodass ich keine Fragen hatte, was den Zusammenhang der Bücher angeht.
Was mir sehr gut gefallen hat, ist das Clara sich verändert hat. Sie hat an Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein gewonnen, zwei Dinge, die ihr im ersten Teil größtenteils gefehlt haben.
Eine Person, bei der ich mich gefreut habe sie wieder zu sehen, ist Edward. Ich mochte ihn ja schon im letzten Teil sehr gerne, doch nach seiner Aktion bei der Feier von Clara und Alexander mag ich ihn noch mehr.
Auch Alexander hat mir in diesem Buch noch besser gefallen als im vorherigen Teil, da er in diesem Buch auch zum Teil sensibel und zerbrechlich war.
Die restlichen Royals gefallen mir auch in diesem Buch nicht sonderlich gut.  
Auch in diesem Buch hat mir der Schreibstil wieder sehr gut gefallen. Auch hier konnte ich das Buch nur sehr selten aus der Hand legen, da das Buch mich gerade zu gefesselt hat. Dies ist Geneva Lee durch ihren lockeren und flüssigen Schreibstil gelungen. 
Die Emotionen der Charaktere wurden wieder sehr gut vermittelt, wodurch das Buch auch wieder spannender geworden ist.
Die Handlung hat mir auch wieder sehr gut gefallen, nur die Erotikszenen waren zum Teil zu viel des Guten.
Vor allem das Ende konnte mich begeistern. Ich meine, wer wünschte es sich nicht, so einen Mann zu haben, der so etwas für einen tut.
Auch dieses Buch habe ich gerade zu verschlungen und freue mich schon auf das Erscheinen des folgenden Buches im Mai.
Ich gebe auch "Royal Desire" alle 5 Rosen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen