Samstag, 27. August 2016

[Rezension] Witches - Hexenzirkel


Autorin: Pia Hepke
Titel: Witches - Hexenzirkel
Verlag: Amdora Verlag
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 206 Seiten 
Sprache: Deutsch 
Erschienen: 25. April 2016 
ISBN: 978-3-946342-32-8
Preis: 9,99 €

Die Bücher die im Moment noch auf Amazon etc. zu erhalten sind, sind Restbestände. Das Buch wird in kürze beim Eisenmann Verlag neu verlegt.

Vertraue niemandem!
Die junge Hexe Kira soll die Trägerin des einzigartigen Geistelementes sein. 
Dieses ist fester Bestandteil bei der Herstellung des sagenumwobenen Jugendelixiers. 
Um das Geistelement in ihre Gewalt zu bekommen, würde ein Zirkel aus fünf Hexen alles tun. Sogar töten! 
Auf ihrer Flucht vor ihren Verfolgerinnen, begleitet Kira stetig die eine Frage: Wem kann sie noch vertrauen?
Guten Tag, ich möchte mich euch zunächst einmal vorstellen.
Auch von diesem Buch hat mir das Cover wieder sehr gut gefallen. Die Farbwahl des Covers ist sehr schön und wirkt auf mich sehr mystisch, was gut zu der Geschichte des Buches passt.
Der Einstieg in das Buch ist mir dank des Vorwortes von Sergé, Kira Stimme der Vernunft und Vertrauter, leicht gefallen. In diesem Vorwort wurde die Welt von Kira einmal kurz zusammengefasst, was beim Lesen des Buches sehr geholfen hat.
Sergé ist und bleibt mein Lieblingscharakter im gesamten Buch. Er hilft Kira sich zurechtzufinden und fasst nicht immer sofort vertrauen, was auch sehr gut ist, da Kira zwar eine liebenswürdige Person ist, aber Menschen sehr schnell vertraut, was sie auch ab und zu in Schwierigkeiten bringt.
Und diese Schwierigkeiten kennt sie oft. Von einem Problem läuft Kira eigentlich schon gleich zum nächsten Problem. Das Gute an diesen Problemen ist allerdings, dass das Buch dadurch oft unvorhergesehene Wendungen bekommen hat.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die hintergründige Liebesgeschichte, die auch erst am Ende des Buches wirklich hervorgetreten ist.
Was mir an dieses Buch gefallen hat, war das es wieder Kapitel gab. Es ist sehr gut möglich, das es nur mir so geht, aber ich lese gerne Bücher mit Kapiteln.
Auch der Schreibstil von Pis Hepke konnte mich in diesem Buch wieder sehr begeistern. Sie hat es perfekt geschafft locker und trotzdem spannend zu schreiben, so das das Buch für mich sehr angenehm und überzeigend zu lesen war.
Alles in allem hat Pia Hepke auch mit "Witches - Hexenzirkel" wieder ein fantastisches und wunderbares Buch geschrieben, bei dem ich nicht traurig drum wäre, wenn es dazu noch die ein oder andere Fortsetzung oder Kurzgeschichte geben würde.
Ich gebe dem Buch alle 5 Rosen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen