Mittwoch, 3. Mai 2017

[Rezension] Immer wieder du


Autorin: Paige Toon
Titel: Immer wieder du
Verlag: Fischer Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 22 August 2013
ISBN: 978-3-596-18887-1
Preis: 9,99€
Kaufen







Kannst du »Ja« sagen, wenn dein Herz »Nein« sagt?

»Als Richard mich um meine Hand bittet, muss ich an dich denken. Ich denke jeden Tag an dich. Meist in der ruhigsten Minute des Morgens oder in der dunkelsten Stunde der Nacht. Nicht dann, wenn mein Freund mir gerade einen Heiratsantrag macht. Ich blicke hinauf in Richards hoffnungsvolle Augen.
›Lily?‹ , fragt er noch mal.
Es ist schon 10 Jahre her, aber es fühlt sich so an, als hättest du mich erst gestern verlassen. Wie soll ich aus ganzem Herzen ›Ja‹ sagen, wenn mein Herz immer nur bei dir war?« Lily ist verliebt. Verliebt in Richard. Und als der ihr einen Heiratsantrag macht, scheint alles perfekt: ein Mann, der sie liebt, tolle Freundinnen, eine schöne Wohnung in Sydney und ein Job, der Spaß macht. Doch es gibt jemanden, den Lily nicht vergessen kann …
Vor zehn Jahren, als sie 16 Jahre alt war, hat ihre erste große Liebe Ben sie verlassen. Doch Lily konnte nie aufhören, an ihn zu denken. Als sie Ben nun durch Zufall in Sydney trifft, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Lily muss sich entscheiden …

Das Cover von "Immer wieder du" ist in meinen Augen relativ unscheinbar. Wenn ich mir mein Bücherregal anschaue, dann ist dieses Cover nur dadurch auffällig, weil es so unscheinbar zwischen all meinen anderen Büchern aussieht. Das Cover passt trotzdem sehr gut zum Inhalt des Buches, da auf dem Cover ein Mann zu sehen ist, der einer Frau einen Heiratsantrag macht, aber diese abgelenkt zu sein scheint. Das lässt sich sehr gut auf Lily und Richard übertrage.
Im Prolog des Buches macht Richard Lily einen Heiratsantrag und ihre Gedanken beginnen in eine andere Zeit zu gehen. Lily war kurz vor ihrem 16. Geburtstag, als sie mit ihrer Mutter nach Australien zieht, weil diese dort einen neuen Freund übers Internet kennengelernt hat. Lily möchte dies nicht, aber freundet sich bald mit dem neuen Freund ihrer Mutter an, der sie mit zu sich auf die Arbeit nimmt, wo sie Ben kennenlernt. Einen Mann, in den sie sich verliebt, obwohl er 12 Jahre älter ist als sie. Doch leider hat deren Liebe zu diesem Zeitpunkt keine Chance.
Aber auch 10 Jahre später ist Lilys Herz noch bei Ben.
Paige Toon hat alle ihre Charaktere voller liebe und Hingabe gestaltet. Ich habe mit Lily zusammen lachen, weinen und fühlen können, was sehr schön war.
Ich konnte das Buch in einem Rutsch innerhalb einiger sehr wenigen Stunden durchlesen und wollte es danach am liebsten nochmal lesen. Es war sehr spannend und locker geschrieben und auch voller Emotionen.
Viele Handlungsstränge und Veränderungen hätte ich so in diesem Buch nicht erwartet, aber sie waren sehr passen für das Buch gewählt, manche Handlungsänderungen habe ich aber auch so erwartet, wobei ich bei diesen auch meistens sehr froh war, das diese eingetroffen sind.
Ich bin sehr froh, das eine Klassenkameradin mir dieses Buch empfohlen hat. Ich kann genauso wie sie nur eine ganz große Leseempfehlung für dieses Buch aussprechen. Ich habe mich beim Lesen in das Buch verliebt und werde es sicherlich noch öfters lesen.
Ich gebe dem Buch "Immer wieder du" alle 5 Rosen.

1 Kommentar:

  1. Du lädst ja förmlich zum Lesen ein! :) Da muss ich ja wohl unbedingt bei Gelegenheit mal in das Buch hineinlesen...
    Tolle Rezension, mit Liebe geschrieben! Da bleibe ich gleich mal für weitere schöne Rezensionen als Leser da. :)
    Liebe Grüße, Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen