Tipps bei Rezensionsexemplaranfragen

Liebe Autoren.
Hier findet ihr Tipps die ihr beachten solltet wenn ihr mich fragt ob ich eurer Buch lesen.
Diese Seite soll euch allerdings nicht dazu bringen mir unbedingt Anfragen zu sende.
Ich möchte nur das ihr wisst wann ich euch an den Galgen hänge und wann nicht.


-Auch wenn ich eure Bücher als Rezensionsexemplare annehme heißt das noch lange, lange, lange nicht das ich das Buch auch positiv bewerten werde. Ich bewerte zwar hauptsächlich positiv, aber das auch nur weil mir die Bücher gefallen. Wenn ich ein Buch grauenhaft finde, dann schreibe ich das auch so und möchte nicht daraufhin angemeckert werden wie ich es wagen könnte so eine schlechte Rezension zu einen Rezensionsexemplar zu schreiben, ich solle doch bitte froh sein das Buch umsonst zu bekommen. 
Ich bin zwar froh das ich das Buch bekommen habe... Allerdings bin ich nicht käuflich. Ich schreibe für euch Rezensionen. Ja. Aber was für Rezensionen es sind ist alleine meine Sache. Und es ist auch nicht schön wenn gleich ein "Shitstorm" auf einen los getreten wird. Wenn ein Buch nur aus Rechtschreibfehlern besteht dann mecker ich auch über diese und sage nicht das die Rechtschreibung gut gewesen wäre.   
-Das Format: Inzwischen lese ich eBooks und gedruckte Bücher zu einen fast ausgeglichenen Teil.. Wenn es gedruckt erschienen ist würde ich mich über ein gedrucktes Buch mehr freuen, weil ich es immer noch liebe - und das ist auch der größte minus Punkt an eBooks - die Druckerschwärze in den neuen Bücher zu riechen.
-Das Cover: ich bin eine sehr große Cover-Käuferin. Es gibt Bücher die habe ich mir nur wegen des Covers gehohlt. Wenn das Cover mich nicht anspricht, kann es gut sein das ich den Klappentext erst gar nicht lese.
-Die Anfrage: Wenn eine eMail mit "Hallo/Hey" etc. oder "Liebe Bloggerin" anfängt, dann lese ich nicht weiter und lösche die eMail sofort. Ihr findet hier auf dieser Website oft genug meinen Namen. Wenn ich meinen Namen nicht in der Anrede finde, werde ich selten weiterlesen.
-Ich tausche mich mit anderen Bloggern aus. Auch wenn in der Anschrift mein Name steht, wenn ich  mit einer anderen Bloggerin schreibe und wir 1 zu 1 den gleichten Text bekommen haben und nur die Anschrift anders ist, dann hat man als Autor bei mir auch keine sehr guten Karten.

Von hier komme ich :)


-Das Genre: Seht euch doch mal auf meinem Blog um. Ihr findet hier nirgends eine Rezension zu einen Historischen- oder einen Sachbuch. Dieses Genre interessiert mich nämlich überhaupt nicht!!! Ich lese hauptsächlich Fantasy, Jugendbücher, Dystopien und ab und an mal Krimis und Horrorbücher. SciFi lese ich auch öfters. Wenn ihr euch nicht sicher seid ob ich das Genre eures Buches lese, reagiere ich nicht böse wenn ihr mir eine eMail schreibt und Fragt. Wenn in der Mail allerdings steht. "Liest du auch Fantasybücher?" dann... 
<---
Und nein, nicht ich hänge da dran. :)

-Die Grammatik: Meine eigene Grammatik und Rechtschreibung ist selbst nicht sehr gut. (Eigentlich sogar das Gegenteil von gut.) Aber wenn in der Anfrage oder im Klappentext mir zu viele Rechtschreibfehler auffallen, nehme ich auch nicht an.
Nehmt es mir nicht böse, aber ich würde das Buch dann einfach zu schlecht Bewerten.
-Seid mir nicht böse wenn ich "Nein" sage. Manchmal habe ich so viel um die Ohren, das ich keine Zeit habe ein Buch zu lesen und zu rezensieren. Wenn ich in der eMail schreibe das ich Aufgrund von Zeit Problemen das Buch erstmal nicht annehmen kann... Dann könnt ihr mir ruhig einen Monat später noch eine Anfrage schicken. Wenn ich wieder Zeit habe, kann es gut sein, das ich dann sage ich lese das Buch. Wenn ich allerdings eine Absage geschrieben habe in der steht das mich das Buch nicht interessiert dann schreibt mich nicht mit diesen Buch noch mal an. Mit einen anderen allerdings gerne.
-Wenn ich euer Buch angenommen habe, möchte ich nicht von euch zugespammt werden. Eine eMail in der gefragt wird ob das Buch angekommen ist, ist OK. Wenn ich nach 2 Wochen noch nichts geschrieben habe, im Sinne von "Habe das Buch gelesen ist gut." oder "Fange jetzt mit dem Buch an". Ist es OK wenn ihr mir eine Mail schreibt. Ich hatte erst vor kurzen einen Fall wo ich alle paar Stunden eine eMail mit dem Inhalt "Hast du mit meinem Buch schon angefangen?" bekommen habe.
Und dann macht mir die Zusammenarbeit keinen Spaß.

Ich hoffe weiter hin auf eine größten Teils gute Zusammenarbeit mit euch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen