Mittwoch, 3. Oktober 2018

[Werbung | Rezension] The Brightest Stars - attracted

Ich habe dieses Buch auf Was Liest Du? im Rahmen einer Leserunde geschenkt bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch aus einer Leserunde ist.

(c)Heyne Verlag

Autorin: Anna Todd
Titel: The Brightest Stars - attracted
Verlag: Heyne
Einband: Klappenbroschur
Seiten: 352 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 10. September 2018
ISBN: 978-3-453-58066-4
Preis: 9,99€
Stars need darkness to shine

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene - und voller Leidenschaft.

Das Cover von diesem Buch finde ich wirklich toll. Die glitzernde Schrift hebt sich sehr schön von dem schwarz-grauen Hintergrund ab und auch der relativ schlichte Hintergrund ist sehr schön.
Leider muss ich sagen, dass das Cover für mich das mit Abstand Beste an dem Buch ist.
Der Einstieg war wirklich holprig und ich hatte nach über 100 Seiten immer noch das Gefühl es wäre nichts passiert. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich das Gefühl fast das ganze Buch lang.
Ich konnte leider keinerlei Zugang zu den Charakteren finden, da die Geschichte "vor sich hingeplätschert" ist und ich durch die wenigen Handlungen wenig Charakteristisches über die beiden erfahren konnte, außer das sie mal ein Paar waren (um 2015 rum) und es (2018) nicht mehr sind, beide was mit der Army zu tun haben und das Karina dazu neigt zu plappern und teilweise kindlich und unreif wirkt. 
Leider sind die Kapitel auch extrem kurz, was mich bei einer länge von teilweise 2 Seiten pro Kapitel schon etwas nervt.
In gewisser Weise habe ich öfters das Buch mit der After Reihe der Autorin verglichen und war insbesondere mit diesem Augenmerk sehr enttäuscht. Die After Reihe war fesselnd und ich konnte die Bücher nie aus der Hand legen, bei diesem Buch musste ich mich gerade zu zwingen es weiter zu lesen. Der gewohnte fesselnde Schreibstil von Anna Todd war in meinen Augen in diesem Buch leider nicht zu finden, was mich sehr enttäuscht hat.
In dem gesamten Buch waren vielleicht 10 Seiten spannend, was wirklich traurig ist bei knapp 360 Seiten, von denen knapp über 10% unbedruckt waren, da neue Kapitel immer auf der rechten Seite angefangen haben, was das Buch einfach nur künstlich verlängert hat. Ich bin wirklich enttäuscht, da ich aufgrund der Werbetexte und des Klappentextes eine um spannende Geschichte erwartet habe und bei diesem Buch immer wieder überlegt habe, ob ich es abbrechen soll oder nicht.
Wäre dieses Buch, das erste Buch was ich von Anna Todd gelesen hätte, würde ich ihren anderen Büchern keine Chance mehr geben. Ich werde mit die folgenden Teile nicht kaufen bzw. nur wenn ich sie als Mängelexemplar für 3-4€ bekomme. 
Zum einem finde ich die Idee des Buches wirklich gut und sehe sehr viel potenzial in den Büchern, andererseits ist die Umsetzung dieser Idee einfach grauenhaft. Von der Anna Todd die wir in den bisherigen Büchern kennenlernen durften, war in diesem Buch leider sehr wenig zu finden, und auch das künstliche in die Länge ziehen der Geschichte hat mich sehr genervt.
Ich gebe dem Buch 2 von 5 Rosen.

Donnerstag, 6. September 2018

[Werbung | Rezension] Dating you, hating you - Hoffnungslos verliebt

Ich habe dieses Buch von dem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.

(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Christina Lauren
Titel: Dating you, hating you - Hoffnungslos verliebt
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 1. August 2018
ISBN: 978-3-95649-802-2
Preis: 9,99€

Als wäre das Leben als Schauspielagentin in Hollywood nicht schon stressig genug, muss Evie sich auch noch ausgerechnet in den attraktiven Carter verlieben. Denn nach einer heißen Nacht mit ihm erfährt sie, dass ihre Firmen fusionieren sollen – was sie zu erbitterten Konkurrenten macht. Liebe wird somit umgehend vom Speiseplan gestrichen – jetzt helfen nur noch gezielte Sabotageakte. Evie hat nicht umsonst so lange für ihre Karriere geschuftet: Jetzt ist Krieg! Aber jeden Tag wird ihre Sehnsucht nach Carters heißen Küssen stärker …

Ich habe schon fast alle anderen Bücher von Christina Lauren gelesen und muss leider sagen das dieses, das mit Abstand schlechteste ist, welches ich jemals von Christina Lauren gelesen habe.
Von dem lockeren, lustigen und leicht zu lesenden Schreibstil, der mich an ihren Büchern immer begeistert hat, war in diesen Fall leider nur wenig zu finde.
Die Inhaltsangabe und auch die Leseprobe haben bei mir den Eindruck von einem weiteren lockeren und lustigen Buch der Autorin gemacht, was leider in meinen Augen nicht der Fall war.
Ich fand dieses Buch geradezu anstrengend zu lesen und habe es immer wieder zur Seite gelegt und erst einige Tage später wieder zur Hand genommen, da ich es als so anstrengend zu lesen empfunden habe.
In meinen Augen wurde der Fokus des Buches zu sehr auf die Arbeit als Schauspielagent gelegt und zu wenig auf die zwischenmenschlichen Beziehungen, wodurch fast alle Charaktere in meinen Augen nicht genügend Tiefe hatten, um mit ihnen mitfühlen zu können.
Ich habe es nur als anstrengend empfunden, das von der beginnenden Romanze nur noch Bruchstücke existiert haben, nachdem die beiden Protagonisten erfahren haben, das sie für dieselbe Firma arbeiten und sich und ihre Arbeit gegenseitig nur Sabotieren, wobei sie beim Sabotieren fast keine Grenzen kennen. Ich war nach kurzer Zeit nur noch genervt von den beiden und wäre dieses Buch kein Rezensionsexemplar, hätte ich es wahrscheinlich abgebrochen und in einem halben Jahr dem Buch eine neue Chance gegeben.
Das Ende des Buches hat mir dann allerdings doch wieder mehr gefallen, als der Mittelteil des Buches. Ich muss allerdings ganz klar sagen, das dieses Buch eins der schwächsten und in meinen Augen auch schlechtesten Büchern von Christina Lauren gehört.

Da dieses Buch meine Erwartungen nicht gerecht werden konnte und ich das Lesen des Buches nur in Teilen genießen konnte, kann ich dieses Buch nicht guten Gewissens weiterempfehlen.
Ich gebe dem Buch 3 von 5 Rosen, da mir der Ansatz, die Idee, das Ende und auch das Cover sehr gut gefallen haben, wobei ich dieses Cover nicht unbedingt mit der vorhandenen Geschichte verbinden würde.

Freitag, 3. August 2018

[Werbung | Rezension] Dirty Love - Ich will dir gehören!

Ich habe dieses Buch von dem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.

(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Laurelin Paige
Titel: Dirty Love - Ich will dir gehören
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 304 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2. Juli 2018
ISBN: 978-3-95649-798-8
Preis: 9,99€
Als ich Donovan Kincaid zum ersten Mal traf, war mein Schicksal besiegelt … In seiner Welt drehte sich alles um Geld, Sex und Macht, und das zog mich magisch an. Obwohl ich wusste, dass ich mir die Finger verbrennen würde, konnte ich nicht anders. Ich war unschuldig – und er hat mich zerstört.

Jetzt, zehn Jahre später, hatte ich mein Leben endlich wieder im Griff und gerade einen tollen Job bekommen. Alles war perfekt. Bis ich meinen neuen Chef sah: Donovan Kincaid, so schön und dominant wie damals! Plötzlich gab es wieder nur noch eins, was ich wollte: Ihm gehören …
Sabrina Lind ist die weibliche Protagonostin diese Buches. Sie trifft Donovan das erste Mal, als sie an die gleiche Uni geht an die er auch geht und fängt an Gefühle für ihn zu entwickeln; durch unglückliche Umstände muss sie Hals über Kopf die Stadt verlassen und sieht ihn fast 10 Jahre lang nicht wieder.
Donovan Kincaid  war der Assistent von Sabrinas Dozent, auch wenn Donovan den Kurs eigentlich geleitet hat. Er versucht Sabrina zu reizen, wo er nur kann und beginnt sich für sie zu interessieren.
Sabrina ist oft genervt von Donovan und trotzdem springt sie immer wieder sobald er ihr das Kommando gibt irgendetwas zu tun. Sie sagt sich selbst immer wieder sie sei fertig mit ihn und springt nur wenige Szenen später mit ihn ins Bett - sinnbildlich gesprochen, da die Beiden selten Betten genutzt haben.
Unglücklich waren, in meinen Augen, leider ein paar logische Fehler. So benutzen die beiden ein Kondom und er wischt im Anschluss daran allerdings sein Sperma von ihrem Bein.
Eine Sache die mich als ehemalige Schülerin im Fachbereich Psychologie extrem gestört hat ist das Sabrina eine traumatische Erfahrung erlitten hat und anstatt sich Hilfe zu holen (was eigentlich das einzige ist was du machen kannst, solltest und musst), sie sich Bücher zu dem Thema durchgelesen hat um sich selbst zu therapieren. Das ist alles andere als gut! Selbsttherapie ist ein riesiger Fehler den viele Menschen mit traumatischen Erfahrungen machen. Oft macht man damit alles nur noch schlimmer.
Trotzdem hat sich das Buch sehr angenehm lesen lassen und konnte mich meistens auch fesseln, wenn ich es nicht gerade wegen den oben genannten Gründen an die Wand werfen wollte.
Leider gab es bei diesem Buch ein paar Dinge die mich etwas gestört haben, trotzdem freue ich mich schon auf Anfang Dezember wenn der nächste Teil erscheint und ich endlich weiterlesen kann - das Ende ist ja schließlich nicht allzu nett.
Ich gebe diesem Buch trotzdem noch 4 Rosen.

Dienstag, 12. Juni 2018

[Rezension] Du bist mein Verlangen

Ich habe dieses Buch von dem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.

(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Alexa Riley
Titel: Du bist mein Verlangen
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2. Mai 2018
ISBN: 978-3-95649-814-5
Preis: 9,99€
Kaufen

Es war Begehren auf den ersten Blick. Fünf Jahre lang hat Miles sie aus der Ferne beobachtet, denn noch war ihre gemeinsame Zeit nicht gekommen. Heimlich hat er alles unternommen, um ihre Wünsche wahr werden zu lassen. Alles ist auf den perfekten Moment ausgerichtet – auf den Moment, in dem er in Mallorys Leben treten kann. Und doch verläuft ihre Begegnung nicht wie geplant, denn seine Gefühle lassen sich nicht länger unterdrücken. Was, wenn er Mallory für immer verliert?
Mallory ist eine junge Frau, die nach der Uni in dem Unternehmen angestellt wird, welches ihr auch schon das Studium (mit-) finanziert hat, ein Unternehmen in dem Miles einen gewissen Einfluss hat, auch wenn sie ihn noch nicht kennt.
Miles hat Mallory vor 5 Jahren gesehen und sich daraufhin sofort in sie verliebt und angefangen auf ihr Leben Einfluss zu nehmen und ihr alle Wünsche zu erfüllen und sie in seine Arme zu bringen. Er versucht sie zu beschützen, auch wenn sie dies nicht weiß und auch nicht weiß, welche Mittel und Wege er dafür nutzt.
Den Einstieg in das Buch macht die Szene in der Miles Mallory das erste Mal sieht, 5 Jahre bevor der Rest des Buches spielt. Er verliebt sich sofort in sie und beschließt alles zu tun um ihr alle Wünsche zu bekommen und sie für sich zu gewinnen.
Zu beginn des Buches ist Mallory neu nach New York gezogen und trifft in einer Bar auf einen ihr unbekannten Mann der sich Oz nennt.
Oz, der eigentlich Miles heißt, fängt an um sie zu werben und sie öffnet ihr Herz immer mehr für diesen attraktiven Mann.
Die Geschichte von den beiden ist angenehm zu lesen und immer wieder für viele Überraschungen gut. Das Buch war meistens sehr spannend und ich habe es genossen dieses Buch zu lesen.
Prinzipiell finde ich das Buch nicht schlecht, allerdings stört mich in diesem Buch der Umgang mit Stalking und Zwang. Denn genau das ist es was Miles ausübt. Er stalkt Mallory knapp 5 Jahre lang und nimmt Einfluss auf ihr Leben und versucht sie in seine Arme zu treiben, dadurch das er kontrolliert mit wen sie zu tun hat und dadurch an in gewisser Weise was sie tut. Er hat ein krankhaftes Kontrollbedürfnis ihr gegenüber.
Eigentlich finde ich das Buch sehr gut und würde ihm 5 Rosen geben, da mir allerdings der Umgang mit Stalking und Zwang in diesem Buch nicht gefällt bekommt dieses Buch 4 Rosen von mir.

Donnerstag, 26. April 2018

[Rezension] Das Verlangen des Jägers

Ich habe dieses Buch von dem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.

(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Linda Howard
Titel: Das Verlangen des Jägers
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Klappenbroschur
Seiten: 320 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 3. April 2018
ISBN: 978-3-95649-807-7
Preis: 9,99€
Kaufen

Die Aufgabe des Jägers Caine ist klar gesteckt: Er soll Lenna, die Manifestation der Tarotkarte »Kraft«, vom Planeten der Menschen zurück in ihre magische Dimension verweisen. Doch als er ihr zum ersten Mal begegnet, kann Caine sein Begehren nach ihrer Nähe kaum zügeln. Um keinen Preis darf er sich seinem Verlangen ergeben, wenn er den Auftrag beenden will. Aber Lenna ist nicht nur unglaublich sexy, sondern auch verdammt stur, und weigert sich, sofort mit ihm zu gehen. Dabei ist Caine nicht der Einzige, der Jagd auf sie macht. Ihm bleibt nicht mehr viel Zeit, um Lenna vor den dunklen Mächten zu retten.
 
Die Beschreibung des Buches lässt vermuten, das es sich hierbei um einen Liebesroman mit Fantasyelementen handelt; allerdings täuscht dies.
Lenna wird unbeabsichtigt auf unsere Welt, von ihr als Sieben bezeichnet, geholt und trifft dort auf einen kleinen Jungen, dessen Mutter gerade ermordet wurde und sie bittet ihr bei der Suche des Mörders seiner Mutter zu helfen. Von diesem kleinen Jungen fasziniert verspricht Lenna ihm zu helfen.
Während dessen wird Caine damit beauftragt Lenna zurück in ihre Dimension zu bringen. Allerdings weigert sich diese mit ihn zu kommen solange sie den Mörder des Jungen noch nicht gefunden haben.
Caine kann diese Haltung von Lenna nur wenig verstehen, verspricht aber ihr zu Helfen, damit er sie direkt danach wieder in ihre Heimat bringen kann.
Leider erschien mir die Handlung teilweise etwas flach und Oberflächlich. Die Gefühle der Figuren kommen teilweise nicht bei mir an. Es gab Kapitel die waren "besser" als andere, da mir in diesen die Charaktere nicht so flach vorgekommen sind. sondern auch Gefühle bei mir angekommen sind. Man hätte sehr viel mehr aus der Idee herausholen können; es gibt auch noch Potential für weitere Bücher über die (Neben-)Figuren aus diesem Buch.
Das Buch hat mir prinzipiell sehr gut gefallen. Der Anfang,der Mittelteil und auch das Ende fand ich sehr spannend und logisch in der Handlung, allerdings war für mich kurz vorm Ende des Buches eine Szene die etwas hingeklatscht gewirkt hat und nicht so angenehm wie der Rest des Buches.
Leider gibt es in diesem Buch viel ungenutztes Potential; und die Kapitel haben auch ein unterschiedliche Level der Ausgereiftheit.
Ein großer Teil meiner Unzufriedenheit über dieses Buch hängt sicherlich damit zusammen, dass der Klappentext einen eine ganz andere Geschichte erhoffen lässt und von diese erhoffte und versprochene Geschichte nur einen sehr kleinen Teil in dem Buch einnimmt.
Trotzdem gebe ich diesem Buch noch knappe 4 Rosen.




Mittwoch, 18. April 2018

[Rezension] Broken Destiny - Dämonenglut

Ich habe dieses Buch von dem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.

(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Jeaniene Frost
Titel: Broken Destiny - Dämonenglut
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 304 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 3. April 2018
ISBN:978-3-95649-759-9
Preis: 10,99€
Kaufen

Das Leben aller Menschen liegt in den Händen der jungen Ivy. Im Krieg zwischen Engeln und Dämonen ist sie dazu bestimmt, das Reich der Dunkelheit für immer zu vernichten. Doch ihr eigenes Leben ist in Gefahr, wenn sie die heilige Waffe gegen die Dämonen der Finsternis einsetzt. Adrian, Ivys große Liebe, will ihr in dem finalen Kampf beistehen. Nur seine dämonische Seite scheint stark genug zu sein, um Ivy zu retten – doch das Böse in ihm könnte ihre Liebe für immer zerstören. Im Kampf um ihr Leben müssen Ivy und Adrian ihrem Schicksal gegenübertreten …

Endlich geht es weiter mit dem dritten und damit auch leider letzten Teil der Broken Destiny Reihe von Jeaniene Frost. Seit ich den zweiten Teil der Reihe beendet habe, habe ich ungeduldig darauf gewartet das endlich der dritte Teil erscheint. Auch dieses Cover passt wieder perfekt zu den anderen Covern der Reihe, da wieder dieselbe Frau darauf zu sehen ist und es auch wieder relativ düster gestaltet ist.
Am Ende des zweiten Buches hat Adrian Ivy mal wieder verraten, was er ihr erst einmal verschweigt, da er sehr genau weiß, das sie sein Handeln nicht gut finden würde.
Adrian seine Gefühle für Ivy werden immer stärker und er möchte sie vor allem bösen schützen. Zeitgleich erwacht allerdings seine Erblinie in ihn immer mehr und beeinflusst ihn in seinen Taten.
Ivy hat inzwischen ihre Aufgabe als letzte Erbin Davids (fast) vollständig akzeptiert und arbeitet darauf hin ihr Erbe zu erfüllen; egal welche Gefahren es für sie auch bringt.
Glücklicherweise hat mir Ivys Schwester dieses Buch nicht so sehr vermiest wie das vorangegangene Buch. Ich fand es auch schön Costa und Zach wieder zu treffen. Vor allem Zach mochte ich nach diesem Buch um einiges lieber und ich habe ihn auch endlich mehr verstehen können. Natürlich war es auch schön wieder etwas von Brutus zu lesen. Ich glaube Brutus ist so gar meine Lieblingsfigur in der gesamte Reihe. Auch ein paar alte Feinde haben wir in diesem Buch wieder getroffen, was das Buch noch spannender gemacht hat.
Dieses Buch war wieder sehr schön geschrieben, sodass es ein Vergnügen war es zu lesen. Ich habe das Buch innerhalb sehr kurzer Zeit durch Lesen können, was vor allem an den sehr angenehm zu lesenden Schreibstil lag, aber auch daran, dass das gesamte Buch sehr spannend geschrieben war. Es gab immer wieder Wendungen und neue Aspekte, von denen ich vorher nichts geahnt habe.
Nur am Ende gefehlt mir etwas, da für mich noch viele Fragen ungeklärt sind und ich diese noch gerne beantwortet hätte. Aber bei schönen Büchern möchte man ja nie das sie zu Ende gehen.
Das Buch Broken Destiny - Dämonenglut ist ein gelungener Abschluss der Broken Destiny Reihe, auch wenn einige Fragen noch offen bleiben, aber vielleicht gibt es ja auch zu dieser Reihe noch irgendwann ein Spin-Off.
Auch dieses Buch, und somit die gesamte Reihe, kann ich allen Fans von Geschichten über paranormalen Wesen wie Engeln und Dämonen nur empfehlen.
Ich gebe dem Buch Broken Destiny - Dämonenglut alle 5 Rosen.

Donnerstag, 22. Februar 2018

[Rezension] Yours - Entflammte Herzen

Ich habe dieses Buch von dem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Trotzdem spiegelt diese Rezension nur meine eigene Meinung wieder und wurde in keinster Weise davon beeinflusst, dass dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.

(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Mimi Jean Pamfilofft
Titel: Yours - Entflammte Herzen
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 364 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2. Januar 2018
ISBN:978-3-95649-703-2
Preis: 9,99€
Kaufen

Sarah ist die jüngste Richterin aller Zeiten. Ihr Erfolgsrezept? Keine Flirts. Keine Ablenkung. Und definitiv keine selbstzufriedenen Badboys im Bett. Viel lieber zeigt sie Männern dieser Spezies vor Gericht, wo der Hammer hängt. Doch als der weltberühmte Rockstar Colton Young den Saal betritt, verwandelt sich ihr Magen in einen Flipperautomaten, der unkontrolliert durch die Gegend springt. Und es fehlt nicht viel, und Sarah begeht den Fehler ihres Lebens …

Das Cover von Yours - Entflammte Herzen ist ähnlich schlicht gehalten, wie das Cover zum ersten Teil, nur das in diesem die Farbe orange mehr vorkommt.
Sarah ist eine sympathische Figur. Sie erscheint sehr unscheinbar, da sie nur für ihre Arbeit als Richterin zu leben scheint. Sie versucht eine Richterin am Oberstengerichtshof zu werden und hat ihr Leben darauf ausgerichtet dieses Ziel zu erreichen.
An ihrem Geburtstag lässt sie diesen Traum einen Abend Traum sein und hat etwas mit einen Mann. Um genauer zu sein mit Colton "Colt" Young, und damit nimmt das Drama seinen Lauf. Leider wurde an diesem Abend ein Video aufgenommen, das nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, weswegen Sarah auch damit erpresst wird. Wer genau dahinter steckt, verrate ich an dieser Stelle zwar nicht, aber die Drahtzieher dahinter machen auf jeden Fall die Geschichte spannend.
Leider kann ich mich allerdings nicht mit Colt, den männlichen Protagonisten anfreunden. Er ist mir während des gesamten Buches immer mal wieder unsympathisch vorgekommen, und spätestens am Ende des Buches mochte ich ihn wirklich nicht mehr. Er hat etwas gemacht, wovon er gedacht hat, es könnte vielleicht und auch nur möglicherweise etwas ein kleines bisschen besser machen und hat dafür Sarah schwer geschadet und dafür gesorgt, dass sie vielleicht ins Gefängnis muss. Spätestens nach dieser Szene mochte ich ihn leider wirklich nicht mehr.
Zwei, in meinen Augen, sehr unsympathische Figuren sind Colt sein Bruder, Mike, der hauptsächlich auf seinen eigenen Gewinn konzentriert ist, und Richter Wright, der Chef von Sarah, der alles tut, um Sarahs Karriere zu zerstören.
Wir treffen in diesem Buch auch Taylor und Bennett wieder, die mir beide in diesem Buch besser gefallen haben, als im ersten Teil der Reihe. Auch Ms Lucy, die Besitzerin des sagenumwobenen Happy Pants Café, treffen wir in diesem Buch einige Male wieder.
Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Sarah und Colt ausgeht und auch was es mit Colt seinem Problem auf sich hat. Leider konnte ich durch Colt nicht das gesamte Buch genießen, aber es war trotzdem angenehm zu lesen.
Ich muss allerdings sagen, dass ich es etwas schade fand, das die Liedtexte auf Deutsch übersetzt wurden. Ich mag es lieber, wenn sie in der "richtigen" Sprache bleiben, da die Wortspiele leider nicht mit übersetzt werden können.
Auch der zweite Teil der Happy Pants Reihe konnte mich nicht komplett begeistern.
Trotzdem gebe ich ihn noch 4 Rosen.