Montag, 9. Dezember 2013

[Rezension] Diary on Tour - Diary & Poetry



Autor: Michael Modler
Titel: Diary on Tour - Diary & Poetry
Einband: eBook
Seiten:  38 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 
28. Oktober 2013
ISBN: 978-1493541058
Preis: 0,99€
Amazon

Leseprobe




Der Tag, an dem ich Diego traf 
  Im ersten Augenblick fand ich Diego abstoßend, im zweiten langweilig, im dritten nicht eine einzige Notiz wert. Aber dann stieß er eine Tür in mir auf und lernte jemanden kennen, den ich bis dahin vor der Welt versteckt hatte.
 
Der erste Teil ist besser!
Ich kann nicht genau sagen was daran besser ist aber mir hat der erste Teil um einiges besser gefallen. 
Und im ersten Teil hat der Titel besser zur Geschichte gepasst. In diesem Buch geht es nur sehr selten um Poetry. Nur ihre Gedanken handeln manchmal von ihm. Es geht viel mehr darum das Diary versucht Diego zu "helfen". Sie ist die gute Seele von ihm. Aber auch dieses Buch ist viel zu schnell durchgelesen. (Ich habe daran nicht einmal 30 Minuten gelesen.)
Ein gutes Buch was nur leider einen etwas unpassenden Titel hat und viel zu schnell durchgelesen ist.
4 von 5 Rosen.

an Michael Modler
(Quelle: Facebook)
 für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.







(Die Quelle von beiden Bildern ist der Blogger-Bereich von Diary on Tour)

Freitag, 6. Dezember 2013

[Rezension] Nicht mein Märchen



Autorin: E. M. Tippetts
Titel: Nicht mein Märchen
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 350 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 25 September 2012
ISBN: 
978-1479381050
Preis: 10,69€
Amazon






Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen. So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben. Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird. Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen.(Quelle: Amazon)

Das Schlechte zu erst: Die Groß- und Kleinschreibung war nicht immer gut. Es ist ab und zu passiert das bei beginn der wörtlichen Rede der erste Buchstabe kleingeschrieben wurde, Namen kleingeschrieben wurden und andere Wörter wieder irrtümlicherweise groß. Das ist mir trotz meiner grauenhaften Rechtschreibung leider aufgefallen.
Allerdings ist das Buch ansonsten wunderbar geschrieben und war schnell durchgelesen.
Zwar ist Chloe zuerst mit jemand zusammen den ich nicht ausstehen kann, aber später wendet sich ja noch alles zum Guten. Ich finde nur das man den Schluss noch hätte etwas länger machen können, da dort die Ereignisse sehr schnell hintereinandergekommen sind und man das sicherlich noch hätte ausschmücken können.
 Das Buch ist perfekt für zwischendurch und eins meiner neuen Lieblingsbücher. Nur leider passt das neue Cover nicht so gut zum Inhalt wie das alte Cover. In das alte Cover habe ich mich verliebt und das neue akzeptiere ich nur...
       
Ich gebe diesen Buch trotz manchmal etwas schlechter Groß- und Kleinschreibung und einen blöden neuen Cover 4 Rosen.


an Michael Drecker 
(Quelle: Twitter)
für die Bereitstellung dieses Rezensionexemplars.

Donnerstag, 5. Dezember 2013

[TAG] Dein Leben in Büchern

Diesen TAG habe ich bei Johannisbeerchens-Bücherblog gefunden.

 Suche dir je eins deiner gelesenen Bücher für jede deiner Initialen heraus!
Für meinen Vornamen habe ich mir "Angelus" rausgesucht. Nach längeren Suchen habe ich dann für meinen Nachnamen "Rubinrot" gefunden.

Stell dich vor dein Bücherregal und zähle dein Alter entlang der Bücher ab - bei welchem Buch landest du? 
Ich habe zwei Bücherregale. Bei meinem ersten Regal lande ich dann bei "Percy Jackson - Der Fluch des Titanen". Bei meinem zweiten Bücherregal bin ich bei "Sonea - Die Hüterin"

 Such dir eins deiner Bücher raus, das in deiner Stadt, deinem Bundesland oder deinem Land spielt. 
Ich gehe dann mal auf Tauchstation.
Hab was gefunden :)
Ich habe da so ein paar Bücher von "Monika Feth" die spielen in Deutschland.

Jetzt suche ein Buch heraus, das einen Ort repräsentiert, wohin du gerne reisen würdest!
Ich möchte fast überall hin reisen :D
Also könnte ich mein ganzes Regal fotografieren. Ich nehme jetzt aber mal als Beispiel "Hexenfluch".


Was ist deine Lieblingsfarbe? Fällt dir ein gelesenes Buch ein, dessen Cover in dieser Farbe gehalten ist?
Mehrere Lieblingsfarben von mir sind auf den Cover von "Sixteen Moons" zu finden.

An welches Buch hast du die schönsten Erinnerungen?
An meine Kinderbibel.
Mit Widmung des Pastors und meiner Kindergärtnerin.














Bei welchem Buch hattest du die größten Schwierigkeiten, es zu lesen? 
Bei zwei Büchern die ich für die Schule lesen musste. 
"Andorra" und "Unterm Rad"


Welches Buch auf deinem SUB-Stapel wird dir das größte Gefühl verschaffen, etwas geleistet zu haben, wenn du es fertig gelesen hast?
Ich glaube das wird "Die Arena" sein. Das Buch ist so dick und ich bin immer noch nicht bei 200 Seiten und ich lese das schon länger.



Freitag, 29. November 2013

Tomaten-Käse-Brot mit Oregano

Für den Teig:
600g Mehl
1 P. Hefe
250ml Wasser (warm)
250ml Milch
2 gestrichene TL Salz

Für die Füllung:
3 (große) Tomaten
Etwas Tomatenmark
Gouda
Oregano

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig zusammen rühren und 10 Minuten mindestens gehen lassen (in dieser Zeit kann man zum Beispiel einkaufen gehen).
Die Hälfte des Teiges muss man nun auf ein Backblech legen und glatt streichen. Auf den Teig nun eine Schicht Tomatenmark streichen und mit Tomatenscheiben belegen. Auf die Tomaten kommt noch eine Schicht Gouda und etwas Oregano.
Den restlichen Teig vorsichtig über den schon belegten Teig schichten und glatt streichen. Jetzt muss nur noch etwas Gouda in Stücke gerissen werden und zusammen mit etwas Oregano über den Teig gelegt werden.

Das muss jetzt alles bei 200°C (Umluft) für 40-45 Minuten in den Backofen.

Guten Appetit!


Mittwoch, 27. November 2013

[Rezension] Diary on Tour - Das erste Mal


Autor: Michael Modler
Titel: Diary on Tour - Das erste Mal
Einband: eBook
Seiten:  36 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 
6. August 2013
ISBN: 978-1492210344
Preis: 0,99€
Amazon

Leseprobe



Der Tag, an dem ich Johann traf 
Es war an meinem 20. Geburtstag, als ich Johann traf. Der Zufall führte uns zusammen und lenkte mein Leben auf eine neue Bahn. Was zunächst wie eine gewöhnliche Taxifahrt zum Bahnhof begann, entpuppte sich alsbald als Fahrt in den Abgrund und endete schließlich als Reise zu mir selbst.
 
Also ich das Buch angefangen habe ich zu lesen ist mir eine Sache sehr schnell aufgefallen. Diary ist wie ich!  Wir sind beide eher Ruhig, in uns gewand wollen schreiben aber haben selten die richtigen/guten Ideen, machen uns um alles Mögliche sorgen und denken uns komische Sachen aus. Wir sagen Sachen ohne Nachzudenken und die wir sonst nicht sagen würden..........
Ich könnt jetzt noch mehr aufzählen, aber die Rezension soll auch aus was Sinnvollen bestehen.
Ich habe gesucht und gesucht... Und auch eine einzige Sache zum Meckern gefunden :) Einmal hat der liebe Autor das Zeichen für den beginn der Wörtlichen Rede vergessen. (Bei 33%) Das war schon alles was ich am Meckerstoff habe. Und das Buch war viiiiiiiiiiiel zu kurz. Ich hätte noch weiter lesen können.

Ich glaube der Autor hat mich gestalkt und ich verschwinde mal in den zweiten Teil.

an Michael Modler
(Quelle: Facebook)
 für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.






(Die Quelle von beiden Bildern ist der Blogger-Bereich von Diary on Tour)

Samstag, 23. November 2013

[Lesenacht] 12. Lange Lesenacht mit Ankas Geblubber


Heute ist die 12. Lange Lesenacht mit Ankas Geblubber.
Um 21:00 Uhr beginnt die Lesenacht offiziell um 20:30 Uhr beginnt das Verglühen. Natürlich kann man auch schon vorher anfangen zu lesen.
Ich werde hier und auf Twitter unter den Hashtag #Lesenacht über die Lesenacht berichten.
Ich werde wie immer versuchen Stündlich meine Lesefortschritte zu schreiben.
Welches Buch ich lesen werde erfahrt ihr sobald ich anfange mit zu lesen :)


Wo lese ich und was für Musik höre ich?
Ich lese in meinem Bett schön mit einer Wärmeflasche. Musik höre ich nicht sonder es läuft nebenbei der Fernsehr mit "Navy CIS".

21:00 Uhr
Mit welchem Buch startest du in die heutige Lesenacht? Beginnst du es ganz neu oder hast du bereits ein paar Seiten gelesen? Welches Leseziel setzt du dir selbst?

Ich werde gleich "Eternity" von Meg Cabot lesen. Ich benutze für dieses Buch mein selbst genähtes Lesezeichen. Und liege auf meinem Eulen Kissen. Angefangen habe ich dieses Buch noch nicht. Ich möchte in dieser Stunde mind. 30 Seiten lesen. :)

(Seite 0 von 512)

22:00 Uhr
Stell dir vor, du dürftest einen bisher bloß fiktiven Buchcharakter zum Leben erwecken, müsstest aber den Rest deines Lebens mit ihm/ihr verbringen. Wen wählst du und warum?
Ich glaube ich würde niemanden wählen :)
Nach einer gewissen Zeit geht mir jede Person auf den Keks.

(Seite 62 von 512)

23:00 Uhr
Machst du dir während des Lesens Notizen? Schreibst du dir pregnante Sätze/Passagen raus oder markierst diese sogar im Buch? Gibt es ein schönes/lustiges/besonderes Buchzitat, das du mit uns teilen möchtest?
Nöööööö. Das mache ich nur bei RE's. Ansonsten nur manchmal. Bisher gibt es noch kein besonderes Buchzitat.

(Seite 144 von 512)

23:17 Uhr
Ich lese dann erstmal nicht weiter mit "Eternity" sonder lese den Manga "Grimms Monster" weiter.
Für "Eternity" kann ich mich gerade nicht mehr genug konzentrieren. "Grimms Monster" habe ich schon angefangen und lese jetzt ab Seite 100 weiter.

(Seite 100 von 184)

23:55 Uhr
Ich bin mit Grimms Monster fertig :)
Dann warte ich kurz und gucke dann weiter.....

24:00 Uhr
Buhuu Geisterstunde! Der Sonntag bricht an. In genau 1 Woche schon feiern wir den 1. Advent. Zeit für dich um zu Weihnachtsbüchern zu greifen? Oder machst du um diese einen großen Bogen? Hast du vielleicht einen Weihnachtsbuchtipp für uns?
Das einige was ich Weihnachtsartiges lese ist die Geburt Jesu in der Bibel. Sonst kenne ich auch keine Geschichten die mit Weihnachten zu tun haben.

Und mit diesen Worten verschwinde ich ins Bett :D


Samstag, 26. Oktober 2013

[Aktion] Traumhaft Fantastische Lesenacht

Heute macht die liebe Nanni eine Lesenacht.
Gestartet wird um 20 Uhr. Ende ist dann wann man möchte.
Als "Unterhaltung" dabei werde wir jede Stunde Wahrheit oder Pflicht spielen.
Ich freue mich schon riesig auf die Lesenacht.

 Ich werde gleich schon anfangen zu Lesen, allerdings werde ich dann versuchen ein angefangenes Buch von mir zu Ende zu lesen und  zur Lesenacht werde ich mit einen ganz besonderen Neuzugang anfangen. 
Und zwar werde ich "The Selection" lesen (die englische Version).
 Zur Verpflegung gibt es für mich Popcorn, Kekse und Schokolade.


Hier werdet ihr dann auch immer meine Updates und Antworten für Wahrheit oder Pflicht geben.


20 Uhr
Pflicht
Wie heißt du? Seit wann liest / bloggst du? Welches Buch / Bücher liest du heute Abend? Wo liest du? Wie machst du es dir gemütlich?
Was möchtest du sonst noch zum Einstieg sagen? (Mit mind. ein Foto)


Ich heiße Annalena und blogge seit ungefähr 1,5 Jahren. Heute Abend werde ich "The Selection" und vielleicht auch noch ein bisschen "Dunkles Feuer" lesen. Ich sitze heute ausnahmsweise mal an meinen Sekretär/Schreibtisch und habe ein paar Essenssachen neben mir liegen.
Ich wünsche allen anderen Teilnehmern Viel Spaß.
(Seite 0)





[Zwischen Update] 20:31

Da meine Kopfschmerzen gerade immer schlimmer werden, steige ich für ungefähr eine halbe bis eine Stunde aus und werde danach auch Deutsch weiterlesen, da mir das wahrscheinlich weniger Kopfschmerzen bereiten wird.
Bis später :)

Nachträglich zu 21 Uhr
Wahrheit
Welches ist das von dir am meisten empfohlene / verschenkte Buch?
Die meisten von meinen Freunden wünschen sich leider keine Bücher, daher hohle ich dann immer ein Buch was mir in letzter Zeit am besten gefallen hat. 
Jungs empfehle ich öfters die Alex Rider -Reihe. (Ist zwar eigentlich für Jungs aber ich mag die Reihe auch) und Mädchen bekommen eher  "Shadow Falls Camp", "House of Night" oder "5 Jahre 5 Geschichten" empfohlen.

22 Uhr
Pünktlich zur 22 Uhr Frage steige ich auch wieder in die Lesenacht ein. Ab jetzt werde ich "evermore - Die Unsterblichen" lesen, da ich mir mit meinen Kopfschmerzen es nicht zumuten möchte auf Englisch zu lesen.
Pflicht
Es gibt ja immer mal wieder Protagonisten/Innen, die dem Leser total auf die Nüsse gehen (weil sie einfach total langweilig, nervig, böse oder zu aalglatt sind). Du hast jetzt die Möglichkeit diesem / dieser Protagonisten/In richtig die Meinung zu geigen. Los geht´s !!
Ohh, scheiße.
Spontan würde mir nur ein Buch und zwar "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" einfallen. Was mir daran nicht gefällt könnt ihr hier lesen (Unter Punkt 3)
Eine Figur.................
Ahhh. Mir fällt gerade jemand ein. Ist nur keine Protagonistin.
Nefret (Ich hoffe ich habe den Namen richtig geschrieben) aus House of Night ist eine fiese sch****e. Ich hasse sie.
Aber eine Protagonistin die ich nicht mag fällt mir (abgesehen von Das Schicksal ist ein mieser Verräter) leider nicht ein.

23 Uhr
In 40 Minuten habe ich ganze 76 Seiten geschaft. Das ist für mich ein üblicher Wert also bin ich relativ zufrieden. Mal sehen wie lange ich heute noch durchhalte.
Wahrheit
Als bibliophiler Zeitgenosse wird man ja häufig belächelt. Über welche deiner "Buchnerd" Eigenschaften musst du jedoch selbst manchmal lachen?
Ähm. Zum einen das ich Bücher umarme, das ich Bücher ein Küsschen gebe bevor ich sie lese und das ich Bücher nur mit "Verträgen" ausleihe. (Da steht dann so etwas wie" Hiermit verpflichte ich _______ mich das Buch _______ zu ersetzten, sollte auch nur ein minimalistischer Schaden nach Abgabe dieses Buches, an die Eigentümerin, an diesem Buch zu finden sein." Irgendwie so war das.)

Mitternacht
Leider finde ich die Wahrheit oder Pflicht Aufgaben gerade nicht und daher kommt meine Antwort erst morgen denn ich gehe jetzt ins Bett. Besser gesagt ich höre jetzt auf zu lesen.
In den letzten Leseabschnitt bin ich bis auf Seite 169 gekommen.

Gute Nacht euch allen.

 

Samstag, 19. Oktober 2013

[Aktion] Fantasy-Lesenacht

Durch einen Zufall (auch Twitter genannt) bin ich auf die Lesenacht von "The Call of Freedom and Love" aufmerksam geworden und habe mich entschlossen spontan noch einzusteigen.
Da sie sowie so erst um 21:00 Uhr begonnen hat habe ich auch noch nicht so viel verpasst.
Sie soll voraussichtlich bis 3:30 Uhr morgens gehen, auch wenn ich wahrscheinlich nicht ganz so lange durchhalten werde.

Die Fragen/Aufgaben

21:00 Uhr
Nenne uns das Buch das zu lesen wirst und wieso du es liest.
Ich werde heute Engelsnacht lesen, da ich dieses Buch sowie so heute Angefangen habe und jetzt Lust habe weiter zu lesen. (Foto folgt später oder morgen.)
21:50 Uhr
Welche Gemeinsamkeiten kannst du bis jetzt zwischen dem Hauptcharakter und dir feststellen?
Da ich erst 26 Seiten gelesen habe, konnte ich leider noch keine Gemeinsamkeiten feststellen. 
22:40 Uhr
Geh bitte auf Seite 45, nenne uns den 1. Satz und geh auf Seite 140 und nenne den letzten.
Was auch immer Trevor widerfahren war, es machte sie selbst zur letzten Person, die sich über andere irgendein Urteil erlauben durfte. (S.45)
Sie wollte nicht, dass Cam sie für unhöflich hielt. (S.140)
Alle Rechte für die beiden Textausschnitte liegen alleine bei den Verlag und der Autorin.
23:30 Uhr
Meckern muss sein! Was kannst du grade überhaupt nicht an dem Buch, seine Protagonisten, der Handlung etc. ab? Was würdest du ganz anders machen?
Ich würde gerne manchen Personen den Kopf abreißen und alle Lehrer in den Buch abschlachten. Aber sonst ist es in Ordnung. Ich wünsche mir nur die Autorin würde da mehr spannung reinbringen.
0:20 Uhr
WAKE UP!Jetzt ist Hardcore-lesen angesagt! Das wurde schon die letzte Lesenacht gemacht und dieses mal kommt ihr auch nicht drum rum ;) Lest ab genau jetzt so schnell ihr könnt genau 30 Minuten lang! Und bitte Fair bleiben und nur die Seiten zählen die ihr wirklich gelesen habt!
Ich habe in den letzten 40 Minuten fast 100 Seiten (Von Seite 123 bis Seite 237) gelesen daher werde ich auf diese 30 Minütige Hardcore Lesephase wahrschenlich verzichten.
0:50 Uhr
Wo bist du grade mit deinem Protagonist und wie gefällt es dir dort?
Meine Protagonistin ist gerade in das Schwimmbad (eine ehemalige Kirche) gegangen. Mir gefällt es dort auch gut, vor allem weil man jetzt eeeeeennnndddllliiicccchhhh so laaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam erfährt was der Klappentext mit den Buch zu tun hat.


Allerdings muss ich mich jetzt leider verabschieden und wünsche euch allen aber noch eine schöne Lesenacht.
Ich würde gerne noch weiter mitmachen, aber mir wurde schon gedroht das der Strom ausgeschaltet wird und meine Taschenlampe hat auch keine Batterien mehr :(
Gute Nacht! *winke, winke*

1:30 Uhr

2:10 Uhr


2:50 Uhr


3:30 Uhr






Donnerstag, 17. Oktober 2013

[Rezension] Das Siegel des Olymps - Im Bann des Schicksals




Autorin: Romana R.K.
Titel: Das Siegel des Olymps - Im Bann des Schicksals
Verlag: BookRix
Einband: eBook
Seitenanzahl: ca 560 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 05 April 2013
ISBN: 978-3-7309-1984-2

Preis: 3,99€
Amazon

Leseprobe




Die griechische Mythologie verbirgt viele Geheimnisse, aber auch ebenso viele Gefahren. Serena war noch klein, als ihre Familie bei einem grausamen Überfall starb. Auf den Straßen von Athen entwickelte sie sich dennoch zu einer starken, selbstsicheren Person, die ihren Verstand klug einzusetzen weis, doch als sie eines Tages als Halbgöttin auf den Olymp geholt wird und in eine völlig fremde Welt eintaucht, muss sie feststellen, dass dort nicht alles so rosig ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Die Nächte rauben ihr den Verstand und ein bedrohliches Geheimnis lauert versteckt in den Mythen des alten Griechenlands und als dann auch noch zahlreiche andere Halbgötter getötet werden oder spurlos verschwinden und die Vergangenheit droht, Serena einzuholen, sieht sich das junge verschlossene Mädchen erneut mit ihrem Schicksal konfrontiert und stellt sich einem Kampf gegen die Zeit, den sie alleine jedoch nicht gewinnen kann …
Das Schicksal ist allgegenwärtig.
       
Das Cover passt leider nicht sehr gut zu der Geschichte. Ich würde mir wünschen, das das Cover vom zweiten Teil besser zum Inhalt passt. (Und das das Gesicht mich nicht an eine Bekannte erinnert :) )
Die Idee ein Buch mit Göttern zu schreiben finde ich gut. Es gab viele unvorhergesehene Wendungen in der Geschichte, die dafür gesorgt haben das die Geschichte spannend bleibt. Allerdings war das Ende sehr kurz und man hätte es sicherlich noch ausschmücken können und damit das Buch länger machen können. Ich fand das Ende zu schnell und dadurch auch etwas schlecht.
Leider sind mir beim lesen ein paar sehr viele Kommas aufgefallen, wovon viel nicht einmal an den richtigen Stellen waren. Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber mich stören übermäßig viele Kommas bei lesen. Viele von diesen Kommas hätte man auch durch Punkte ersetzen können. Mir sind außerdem Zeichen die Wörtliche-Rede kennzeichnen aufgefallen, an Stellen an welchen keine Wörtliche-Rede vorgekommen ist. Leider haben auch ab und zu Wörter gefehlt. (Beispiel: "SEID STILL", polterte Stimme, [...] (18%) ) Allerdings sind mir diese Sachen "nur" am Anfang aufgefallen. Entweder der Schreibstil hat sich verbessert im laufe des Buches, oder ich habe weitere Fehler einfach überlesen.
Ich gebe diesen Buch - auch wenn es ein paar Fehler hat und der Inhalt nicht zum Cover passt noch 3 von 5 Punkten.





an

BookRix für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.






       Alle Rechte für das Cover und die Textausschnitte gehören den Verlag und der Autorin.