Dienstag, 20. November 2018

[Rezension] Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!


(c)MIRA Taschenbuch/HarperCollins Germany

Autorin: Lauren Blakely
Titel: Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
Verlag: MIRA Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seiten: 304 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 10. Juli 2017
ISBN: 978-3-95649-686-8
Preis: 9,99€

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

Ich finde es sehr schön das dieses Buch mal zur Abwechslung aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben ist. Das ist in diesem Genre ja doch eher eine Seltenheit, weswegen ich sehr gespannt war, wie ein männlicher Protagonist den Vorgang des sich verliebens erlebt.
Das Cover ist erst einmal relativ nichtssagend im Bezug zum Inhalt des Buches, was allerdings auch nicht schlecht ist, da man im Gegensatz zu Cover mit Menschen drauf einen größere Spielraum im Hinblick auf das Aussehen hat und nicht so viel vorgegeben wird. Trotzdem passt dieses Cover zum Buch und macht neugierig auf den Inhalt.
Spencer ist als Frauenheld bekannt und wie man schon im Prolog merkt, sehr von sich, oder eher sehr von seinem besten Stück überzeugt. Er betont immer wieder die Größe und Fähigkeiten dieses, was mich nach einiger Zeit dann doch etwas gestört hat.
Spencer und Charlotte haben sich beide im Laufe des Buches sehr verändert und immer wieder füreinander eingestanden. Es erschien bei den beiden einfach natürlich das sie gucken, ob mehr als nur Freundschaft zwischen ihnen ist.
Der Schreibstil von Lauren Blakely war sehr angenehm zu lesen und ich hatte öfters auch mal was zum lachen. Ich werde auf jeden Fall noch die folgenden Bücher der Autorin lesen um zu erfahren, ob die Freunde der Protagonisten dieses Buches ihr Glück finden werden.
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Rosen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen